Schwimmbad Geiselweid, Hallen- und Freibad in Winterthur

Bäder  Freibäder

Bäder  Hallenbäder Schweiz / Kt. Zürich

Badi Geiselweid
Schwimmbad Geiselweid
Freibad Geiselweid
Die Bilder vom Freibad Geiselweid sind vergrösserbar.
_______________________________________________

Winterthur-Geiselweid Winterthur Geiselweid Bad Geiselweid Schwimmbad Geiselweid
Bad Geiselweid Winterthur Geiselweid
Die obigen "nostalgischen" Fotos von der alten Badi Geiselweid stammen
aus dem Jahre 2000, sind also vor dem Umbau gemacht worden.



Schwimmbäderkarte des Kantons Zürich

Freibad

Zentralstes aller Winterthurer Bäder mit Olympiabecken, Erlebnisbecken mit Strömungslauf und Breitrutschbahn sowie dem grössten Naturbad der Schweiz.

Infrastruktur des Freibades Geiselweid:

  • 50-m-Olympiabecken
  • Naturbad
  • Lehr-/Erlebnisbecken
  • Planschbecken
  • Spiel-/Liegewiese
  • Spielgeräte/Spielplatz
  • Garderoben & WC-Anlagen (inkl. Behinderten-WC)
  • WC-Anlage auf Gelände
  • Grillstelle

Hallenbad

Infrastruktur im Hallenbad Geiselweid:

  • 50 m Schwimmer/innenbecken
  • Sprungturm (1 m, 3 m, 5 m)
  • Lehrschwimmbecken
  • Kinderplanschbecken
  • Rutschbahn
  • Selbstbedienungsrestaurant
  • Sandwich-Solarien
  • Badeshop mit Bademode, Schwimm-Artikel, Kosmetik, Spielgeräte. Vermietung von Badekleidern und Badetüchern

Sauna 

Im Bad Geiselweid stehen zwei Saunen für 20 resp. 12 Personen zur Verfügung. Sauna-Temperatur 80°C bis 100°C.

Sauna Öffnungszeiten/Preise/Belegungsplan (pdf)

Tipp

Bad Oeffnungszeiten

Öffnungszeiten Freibad :
Montag 10.00 - 20.00*
Dienstag - Freitag 08.00 - 20.00*
Samstag/Sonntag 08.00 - 18.00*
* Mitte Juni bis Mitte August plus 1 Stunde Verlängerung.
Bei schlechter Witterung wird das Bad geschlossen. Über Veränderungen der Zeiten wird frühzeitig vor Ort kommuniziert. Das Personal gibt Ihnen Auskunft unter Tel. 052 267 40 40.

Freibad-Saison 2014: Eröffnung 5.5., Saisonende 28.9.2014

Öffnungszeiten Hallenbad/Sauna:
Montag 11.30 – 21.30
Dienstag 06.00* – 21.30
Mittwoch 08.00 – 21.30
Donnerstag 06.00* – 21.30
Freitag 06.00 – 21.30
Samstag/Sonntag 08.00 – 18.00
*Frühschwimmen: Eintritt vor 8 Uhr nur mit Sportpass oder 10er-Abo.

Bitte beachten Sie die Hinweise auf Einschränkungen der Öffnungszeiten auf der Webseite des Bades (Link unten).

Preise

Eintrittspreise Frei- und Hallenbad, Stand 21.09.2014:
Preis Einzel/10er-Abo Erwachsene: 8.- / 72.-
Preis Einzel/10er-Abo Kinder bis 16: 4.- / 36.-

Die Abos sind in allen Winterthurer Freibädern gültig. Tipp: Fragen Sie auch nach dem Sportpass...

Bad-Restaurant

Gastronomie im Freibad: Selbstbedienungsrestaurant mit Sonnenterrasse, Glacéstand/Bar

Restaurant im Hallenbad, Angebote:
- täglich zwei Menüs
- Schni-Po, Hot Dogs, Geisi-Burger & Co.
- asiatische Snacks
- Poulet-Gerichte
- vegetarische Spezialitäten

Öffnungszeiten Rest.:
Montag 11.30 - 21.30
Dienstag - Freitag 08.30 - 21.30
Samstag - Sonntag 08.30 - 18.30
Eine Erweiterung der regulären Öffnungszeiten ist für Vereine, Clubs und übrige Gruppen auf Anfrage, Telefon 052 233 38 44, möglich.

Schwimmen Sport

Sportmöglichkeiten im Freibad:

  • Beach-Volleyball
  • Slackline
  • Tischtennis
  • Tischfussball
  • Fussballspielplatz
  • Basketball

Im Hallenbad:

  • Gymnastikraum
  • Tischfussball

Bad Anfahrt

Anfahrt mit ÖV:
Bus 2 bis "Deutweg", an Strassenkreuzung ausgeschildert.
Bus 3/5/14, Haltestelle "Grüzenstrasse"

Route

Anfahrt mit Auto: Autobahn A1 Ausfahrt Oberwinterthur oder Töss.

Parkplatz

100 Parkplätze inkl. Tiefgarage (zentrale Parkuhr).

Es ist ein grosser Veloabstellpark vorhanden

Adresse

Hallen- und Freibad Geiselweid
Pflanzschulstrasse 6a, 8402 Winterthur

Telefon

Tel. Kasse: 052 267 40 40
Infoband: 052 267 40 44

www

Hallen- und Freibad Geiselweid, Sport Wintertur Online

Schwimmbad Oberwinterthur

Schwimmbad Winterthur-Töss

Schwimmbad Wolfensberg

Schwimmbad Winterthur Wülflingen

@

f

DER CHARME DES ZERFALLENDEN SCHLOSSES - ein Rückblick...
Das «Geisi» wurde von 1908 bis 1911 nach Plänen von Robert Rittmeyer und Walter Furrer erstellt. Die Fortschritte im Bauen mit Eisenbeton hatten es möglich gemacht, fernab von natürlichen Gewässern in künstlich gebauten Becken zu schwimmen.
Das Badebecken war lange eines der grössten im Land, das auffällige Gebäude mit geschwungenem Dach und spitzen Uhrtürmchen ist leider irgendwann umgebaut worden.
Durch Rasenflächen auf der Rückseite und auf dem Dach des angefügten Hallenbades wirkt die Freibadanlage gross und aufgelockert. Hinter dem Pumpenhaus liegt ein separates Lehrschwimmbecken und eine ruhige Liegewiese.
Auf den einst geschlechtergetrennten Sonnendecks liegt man heute gemischt auf den niederen Holzpritschen. Ausgeturnt hatte es sich wegen Einsturzgefahr auf der als «Affenfelsen» bezeichneten Tribüne. Die Individuen der Art Homo sapiens eroticus räkeln sich heute auf Liegestühlen am Rande des Beckens. Und am Samstagmorgen suchen dort Frühaufsteher mit Power-Joga nach innerer und äusserer Balance.
Die Renovierung des Bades wurde um Jahre hinausgezögert. Durch Lecks in Becken und Leitungen wurde das Winterthurer Grundwasser grosszügig angereichert. Reben rankten sich um bröckelnden Beton, verworfene, raue Platten umgeben das Becken. Flechten hatten das Sprungturmgerüst schon vor Urzeiten überzogen.

2007/09 wurde das Freibad schlussendlich erneuert und saniert. Es bietet heute ein wettkampftaugliches Olympiabecken, ein Erlebnisbecken mit Strömungslauf und Breitrutschbahn sowie das grösste Naturbad der Schweiz. Weitläufige Rasenflächen, eine Grillstelle, Spielwiesen, ein Beachvolleyballfeld, Slacklines und Vieles mehr lassen kaum Wünsche offen. Eine Totalsanierung der Garderoben, behindertengerechte Erweiterungen und ein gemütliches Restaurant mit Shop und Sonnenterrasse werten das Bad auf.

Das Hallenbad stammt aus dem Jahre 1974. Es bildet mit dem Freibad eine betriebliche Einheit. Es wurde 1998 einer allgemeinen Sanierung unterzogen.

Kommentare, Bewertungen, weitere Infos:

+++++ 25.7.14: Liebes Hallenbad Geiselweidteam. Ihr habt immer so ein sauberes Hallenbad. Nehmt ihr auch Kultur legikarten an? Ich bin nicht mehr sicher. Mit freundlichen Grüssen von Daniela Ziswiler

Die KulturLegi wird in allen Winterthurer Bädern akzeptiert, Sie erhalten 50% Rabatt auf den Einzeleintritt. D.S.

+++++ 23.7.13: Das Naturbad ist der Hit, schade gibt es nur im Geisi eins. Seraina

27.4.12: ich freue mich sehr auf das freie bad. lolita

+++++ 6.4.12: ich vermisse das Bad schon jetzt...oh wenn die Sanierung nur schon vorbei wäre. Ich freue mich. Helen Rubli

14.9.11: Welche Wassertemperaturen haben die Schwimmbecken eigentlich? Kann man da mit einem Baby auch rein? Claudia

+++++ 14.5.11: Ein link für spezialevents wie eulachturnier u.ä. wäre sehr hilfreich. martin bauder

Unter der offiziellen Internetseite von Sport Winterthur (Link oben) finden Sie diesbezüglich den Link «Veranstaltungen».

26.7.09: Bereits im Jahr 1822 liess Philipp Emanuel v. Fellenberg auf dem Landgut Hofwil ein künstliches Schwimmbad mit Sprungturm erbauen. Dies nachdem einer der Zöglinge der dortigen "Erziehungsanstalt für Söhne höherer Stände" beim Baden im Moossee ertrunken war. Fellenbergs Schwimmbad war das zweite in Europa und das erste in der Schweiz. - Sorry, aber Winterthur hatte meines Wissens das erste Hallenbad! Susanna Ruchti-Bolli

Das mit dem ersten Hallenbad der Schweiz ist richtig, das stand in Winterthur. 1864 bis 1915 existierte die vom Stadtbaumeister Bareiss erstellte "Bad- und Waschanstalt". Das Gebäude im maurischen Stil soll noch heute an der Badgasse stehen, allerdings umfunktioniert zu einem Bürogebäude. Das 8x12m grosse Schwimmbad wurden jährlich von rund 10 000 Personen besucht. 1872 kostete ein Eintritt 15 bis 30 Rappen, je nach Alter, Geschlecht und Badezeit. (Quelle: Tagblatt.ch, Bauten und Verkehr: 9.8. 2005)

Geiselweid war in der Tat nicht das erste künstlich erschaffene Freibad in der Schweiz (der Text wurde entsprechend geändert), es ist das älteste heute noch bestehende Freibad der Schweiz.

25.5.09: Es hat zwar lange gedauert, aber jetzt ist das Freibad sehr schön geworden. Eron Shabani

1.5.09: hat ein bisschen lange gedauert und naja.. ein zweites beachvolleyballfeld hinter dem schwimmbad hätte auch nicht geschadet

7.8.08: total saniert und neu mit Naturpool...

9.6.08: Das Freibad Geiselweid ist tatsächlich wunderschön renoviert worden, am Wochenende vom 21./22.06.08 war die grosse Eröffnungsfeier. Yvonne del Castillo

 

Beitrag schreiben, Korrekturen melden (Anfragen bitte nur telefonisch) zum Schwimmbad Geiselweid:

Ihr Text:

Ihr Name:

Bewertung des Bades: +-

© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis