Diebstahl im Schwimmbad - Haftung


< Bäder-Forum, FAQs


Simon, 9.11.09:

Mein Kleiderkästchen wurde im Schwimmbad aufgebrochen und mein Portmonnaie gestohlen. Wer haftet eigentlich bei solchen Diebstählen? Das Schloss habe ich an der Schwimmbadkasse gemietet. Das Bad lehnt aber die Haftung für die Garderobe ab.


D. Schmid:

Der Bad-Betreiber haftet nur für Ihre Artikel, wenn Sie sie ihm direkt anvertrauen, wenn Sie z.B. Wertartikel zur Aufbewahrung an der Kasse abgeben (was ich persönlich tue, wenn ich z.B. ein Laptop dabei habe).
Wenn Sie Ihre Wertsachen in einer Garderobe deponieren, spricht man von einer "Gebrauchsleihe", bei der das Schwimmbad nur die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Eine Haftung bei Diebstahl übernimmt das Schwimmbad dabei nicht.
Solche Diebstähle sind eventuell in Ihrer Hausratversicherung abgedeckt. Meistens besteht aber eine eingeschränkte Deckung bei Bargeld, und der Selbstbehalt ist auch zu beachten. Wenn Sie den Verlust der Versicherung melden wollen, müssen Sie in der Regel sofort eine Anzeige bei der Polizei machen.
Informieren Sie in jedem Fall auch die Badeangestellten. Wenn es deren Arbeitsplan erlaubt, machen die bestimmt Kontrollrundgänge durch die Garderoben, und vielleicht ist ihnen dabei etwas aufgefallen.
Präventiv lassen sich weitere Diebstähle wohl nur durch bauliche Massnahmen und Kontrolle verhindern.


Nachricht übermitteln:

Name:

E-Mail-Adresse (optional):

Thema:

Beitrag: