«7132 Therme & SPA in Vals»

Bad

Angebot der Bäderlandschaft der 7132 Therme in Vals:

  • Innenbad 32°C
  • Aussenbad im Winter 36°C, Sommer 30°C
  • Feuerbad 42°C
  • Eisbad 14°C
  • Trinkstein mit Quellwasser, quellwarm und eisenhaltig 29.8°C
  • Blütenbad 33°C
  • Quellgrotte 35°C
  • Sauna, Schwitz- und Dampfstein, Luftfeuchtigkeit 85-100%
  • Klangstein-Komposition von Fritz Hauser
  • Massageraum
  • Ruheräume

Extras

  • Diverse Therapie-, Wellness- und Beauty-Anwendungen wie Cellulitebehandlung, Stein-Massagen, Ayurveda, Rosenblütenbäder, Fango...
  • Vermietung von Bademänteln, Badetücher, Badebekleidung

Zeiten

Öffnungszeiten der Therme für externe Gäste:

Mi bis So 11.00 – 20.00
Mi Nachtbaden 23.00 – 01.00
September 08.00 – 19.00

Die Therme ist von 7.00 bis 11.00 Uhr für Hotelgäste reserviert.
Nacht-Baden Fr&So nur für Hotelgäste.

Kinder haben ab 6 Jahren Zutritt.
Die Aufenthaltsdauer ist nicht begrenzt.
Ticketreservierung für Tagesgäste ist möglich über die unten verlinkte Shop-Website des Thermalbades (die Plätze in der Therme sind beschränkt).

Eintritt Preise

Eintrittspreise Thermalbad, Stand Sept.18:

Erwachsene CHF 80.00
Kinder 6 bis 16 J. CHF 52.00

Mit Gästekarte erhalten Sie eine Ermässigung von über 40%!
Bademäntel, Tücher und Badeanzüge können gemietet werden.

Bad-Restaurant

Restaurant mit grosser Sonnenterrasse

Bahn

Anfahrt mit ÖV: SBB bis Chur, Rhätische Bahn bis Ilanz und Post-Bus nach Vals, Therme.

Parken

Parkplätze stehen zur Verfügung.

Adresse

7132 Therme in Vals
7132 Vals

Bad Telefon Nr.

Tel. Therme +41 58 713 20 10
Tel. Hotel +41 58 713 20 00

www

7132therme.com/en/opening-hours

Reservierungen über shop.7132.com
Hinweis: Die Reservierung für die Therme ist kostenfrei, deswegen zeigt es den Betrag von CHF 0,00 an. Der Eintritt ist vor Ort an der Therme Rezeption zu bezahlen.

@

f

Badi-Portal der Schweiz auf Facebook

Die Therme ValsFelsentherme Vals ist ein Komplex aus markanten, kubischen Gebäuden aus 60'000 übereinandergeschichteten Steinplatten aus Valser Gneis. Der metamorphe Baustein wird in Vals seit hunderten von Jahren abgebaut. Verantwortlich für den Neubau des Thermalbades (vormals "Felsentherme") ist der bekannte Haldensteiner Architekt Peter Zumthor. Er schuf eine Therme von architektonischem Weltruf, die heute als Klassiker der modernen alpinen Architektur gilt. Das archaisch wirkende Gebäude wurde bereits 1998 – zwei Jahre nach der Eröffnung – unter kantonalen Denkmalschutz gestellt. Auch das Hotel Therme trägt Zumthors Handschrift, der im selben Jahr den Kulturpreis Graubünden erhalten hat.

Die Valser Felsen-ThermeThermalbad Vals wird versorgt durch eine warme, stark mineralisierte Quelle. Vals verfügt über die einzige Thermalquelle Graubündens, das Mineralwasser tritt mit etwa 30°C aus dem Gestein. Die Mineralisation der Kalzium-Sulfat-Hydrogen-Karbonat-Quelle beträgt über 1918 Milligramm pro Liter, Hauptbestandteile sind Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid und Fluorid. Das Wasser wird auch von der Valser Mineralquellen AG genutzt, das "Valserwasser" wird europaweit vertrieben.
Die Thermal-Quelle hatte über die letzten Jahrzehnte wechselnde Besitzer: 1963 übernahm Kurt Vorlop Quelle und Hotelbau, gefolgt von Stella Maris und der Schweizerischen Bankgesellschaft. Die Geschäfte blieben schwierig. 1983 rettete die Gemeinde Vals Bad und Hotel vor dem Konkurs, und übernahm den Komplex. Die Gemeinde liess das neue Bad bauen, das 1996 eingeweiht wurde. 2009 begann die Suche nach einem Investor, 2012 setzte sich der Immobilienunternehmer Remo Stoffel beim Bürgerentscheid gegen ein Projekt des Architekten Zumthor durch.
Stoffel steht mit der 7132 AG auch hinter dem spektakulären wie umstrittenen Projekt des 380-m-Wolkenkratzer-Luxushotels in Vals.

Therme Vals
Therme Vals
Impressionen von der Therme Vals – die Bilder sind vergrösserbar.


Therme Vals auf grösserer Karte anzeigen

Erfahrungsberichte, Bewertungen, Kommentare:

Therme Vals - durchschnittliche Wertung: 3,3 Sterne bei 16 Bewertungen

30.10.18: Wollte morgen die Therme besuchen aber bezahle sicher nicht 160.- für zwei Personen ! Müller

+---- 3.9.18: Schade! Ein aussergewöhnlicher und kultivierter Ort mit zu vielen unfreundlichen, arroganten Besuchern. Ich habe mich selten so abgelehnt und ausgeschlossen gefühlt wie in der Therme Vals. Unfair finde ich auch, dass es eine Hausordnung gibt, die nicht kommuniziert wird, sodass Konflikte vorprogramiert sind. Auf diesem Weg ist keine Entspannung und Erholung möglich, und gewiss zahle ich kein zweites mal diesen überteuerten Preis! Dorothee Stamer

+++++ 13.2.18: Die Preiserhöhung ist gerechtfertigt. Qualität kostet und es handelt sich um ein architektonisches Meisterwerk der Spitzenklasse. Xris

4.1.18: 80 Stutz! Unverschämter Preis! 50 wäre auch schon zuviel, aber mit einem 'beissaufdiezähne' Knurren akzeptabel. Ischdochwohr

24.10.17: Grüezi, valser therme mal wieder im tv (Anm.: TV-Reihe «Neue Alpine Architektur» im BR) - real fahren wir da nicht hin. seit der letzten abzocke ... ist "CH" nur noch transitland. uff widderluege. ratefuchs

16.9.17: Seit 15 Jahren scheuen wir nicht den Weg von Kempten/Allgäu zur Therme 1x im Jahr. Die aktuellen Eintrittspreise sind nicht mal mehr mit Überheblichkeit einzustufen. Die Buchungen im Valser Tal gehen drastisch zurück. Was hat sich die Gemeinde dabei gedacht!? Raffgier und dann wird das ganze halt wieder verkauft. Grüezi Felsentherme - nie wieder. Wolfgang B.

++++- 7.9.17: Der aufenthalt im bad war für mich außerordentlich erholsam. das lag gerade daran, dass es eben nicht die überfüllte atmosphäre eines städtischen schwimmbads hatte. genau das suche ich auch in den bergen. hier habe ich es bekommen. ich bin hochzufrieden. die tageskarte in einer deutschen therme kostet ebenfalls 20 . nimmt man den rabatt mit ist der preis absolut gerechtfertigt. Sebastian Kühn

9.8.17: Wir waren früher schon einmal in der Therme Vals und absolut begeistert von der Architektur. Letzte Woche wollten wir wieder einmal die Therme besuchen. Als wir aber die völlig überteuerten Eintrittspreise sahen, liessen wir davon ab. Wir sind gerne bereit, für etwas Spezielles und Einzigartiges ein wenig mehr zu bezahlen, aber das sprengt jetzt wirklich den Rahmen. Wieder einmal heisst es so schön, Geld regiert die Welt! Schade dafür. A.G.

++--- 8.8.17: War etwas traurig über die Verbote. Kein Essenskauf möglich - somit verweilt man nicht lange. Vielleicht so gewollt ....
Architektonisch natürlich herrlich. Toller Gneis. Ve

+---- 31.7.17: Der Eintrittspreis von 80.- ist eine absolute Frechheit! Normale Bürger aus dem Bündnerland können sich das ja nicht mehr leisten! Und es ist überhaupt nichts dabei, keine Früchte, kein Tee, kein Kaffee, kein Snack... ausser ein Fläschchen Valser am Schluss, einfach nur traurig! Da waren wir bestimmt zum letzten Mal! Sehr schöne Therme, aber der Preis ist unverschämt und nicht nachvollziehbar! Sabrina Arena

+++++ 29.4.17: Luxus und Exklusivität muss auch entsprechend verkauft und von den Gästen geschätzt werden. Man soll in so einem Konzept auch die Gäste ansprechen, welche man haben will. Grosses Dankeschön für den Preisanstieg. Mal ehrlich gesagt gab es früher viele Leute, die dort nicht hingehörten. Rumschmusende jungendluche (Erstverliebte), herumschreiende beim Kaltwasserbecken, Zuviele Läute Gruppen, herumliegende Tücher, Liegestühle Besetzer, Leute die nicht wussten, warum sie dort waren. Jetzt mindestens gewinnt das ganze an Qualität zurück. Ein familienbad ist es keineswegs sondern ein Luxus und erholungsort für solche, die sich was leisten wollen. Meiner Meinung nach würde diese Therme zu billig verkauft und nicht geschätzt für das was sie ist. Wenn man eine Bergbahn benützen will, bezahlt man zum Teil auch 80.- und dort schreit niemand; Frechheit zu teuer!!!leute die das Angebot schätzen müssen halt bezahlen. Das dortige Personal will auch einen anständigen Lohn verdienen. Es war früher Masse und heute wird es aufgewertet, somit auch einen Mehrwert entsteht für den einzelnen Besucher. Mir ist es lieber mehr zu bezahlen, dafür halt mal anständige Zustände. Landis

28.4.17: Wir sind aus Stuttgart und wollten schon seit Jahren mal mal nach Vals wegen der tollen Dorfbrücke und der Therme. Nachdem wir in Rente sind wollten wir jetzt mal buchen. Natürlich wissen wir, dass die Schweiz sehr teuer ist aber diese Preise hauen dem Fass dann doch den Boden aus. Das ist soll dann wohl ein Bad sein, was über den Preis nur für Boni-Bänker reserviert ist. Wir wünschen euch viele Gäste und werden Vals nun doch nicht besuchen. Roderich Collomb

+++++ 27.2.17: Der Preis von 80.- stellt sicher dass das bad nicht überfüllt ist. Zahl lieber das Doppelte und kann es geniessen, und geh dafür etwas weniger oft hin. bravo! luca toni

++++- 3.2.17: Nach 20 Jahren Winterferien in Vals gehen wir nun nach der Preiserhöhung der Therme nach Scuol. Vielleicht sollten die Valser bei der nächsten Abstimmung etwas mehr ueberlegen. mitho

19.1.17: Sagt mal, habt ihr sie noch alle? Wollte mit meiner Frau die Therme besuchen, zum Glück habe ich noch einen Blick auf die Preisliste geworfen. Ein Witz. Dann lieber Private Spa, ist für drei Personen gleich teuer. Mike

10.1.17: Ich schliesse mich meinen unzähligen Vorschreibern an: Bei den Preisen habt ihr jegliches Mass verloren. Da verzichte ich auch gerne auf eine Hotelbuchung - 40% Rabatt hin oder her. Jürg Reithaar

30.12.16: Liebe Valser, Ihr solltet Euch schämen. Ihr habt Eure Seele verkauft. (...) Frieder Traub

24.12.16: Wollte die Therme wieder besuchen, ich traute meinen Augen nicht, das doppelte als zuvor, wo rechtfertig sich die CHF 80.-??? sicher nicht mehr mit mir, die Preispolitik muss dringend überarbeitet werden, schämt euch, da haben sich die Manager massiv übertan! Linder

18.12.16: Ich bin gerne aus Stuttgart an diesen wundervollen Ort gekommen. jetzt nicht mehr. Sind diese Preise in der Schweiz legal? Erholung ist ein Menschenrecht. Die neue homepage ist abstoßend. Dort werden nur in die Gesellschaft schlecht integrierte Superreiche adressiert. Herta

23.11.16: Wir wollten dieses Wochenende zu viert ins Thermalbad. Ich traute meinen Augen nicht, als ich den Preis sah. Früher konnte man 2-3 Std. buchen für Fr. 30.--, nun Fr. 80.--. Wir gehen woanders hin...mit den Fr. 50 gehen wir dann irgendwo essen! Kurt Brühwiler

20.11.16: Gerade wollte ich einen Aufenthalt buchen, als ich die Preiserhöhung entdeckte – insofern hat sich`s erledigt: scheint wohl Teil der Utopien, welche diesen Ort umgeben, zu sein... cora stall

30.10.16: Vals- mein Sehnsuchtsort! Wie habe ich mich wohlgefühlt an diesem so besonderen Platz!
Schade - Du bleibst mein Sehnsuchtsort, aber unter den oben schon genannten Bedingungen will ich nicht mehr dorthin! Marion März-Ackermann

27.9.16: Therme gut, aber zu teuer. Wollte wieder einmal hingehen und 2 Freunde einladen, aber bin beim Preis massiv erschrocken. Da gibts dann doch bessere Alternativen. Bad Ragaz ist genau so schön. Thomas

+++-- 20.9.16: Ade Vals, andernorts ist bei dem Preis das Zimmer gleich dabei. Vielleicht nach dem Konkurs dann wieder ;.). Nico

+---- 28.7.16: Wir haben den ziemlich gestörten Preis einmal bezahlt, weil wir die Therme gerne sehen und ausprobieren wollten. Fazit: Nie mehr! Dieser Preis lässt sich durch gar nichts rechtfertigen. Schade, dass es einmal mehr bloss darum geht, soviel Geld wie möglich zu machen... Sarah

15.7.16: In der Therme waren wir schon mehrmals und hatten dann eine Pause eingelegt. Jetzt wäre ein Besuch wieder geplant gewesen und führte mich auf die Homepage. Ich erschrak ob der exorbitanten Preiserhöhung. Das ist der Todesstoss für weitere Besuche unsererseits in Vals und der Therme und unsere motivierende Mundpropaganda müssen wir in ein "Keep-off" kehren.
Der Therme wird es egal sein; ihr neuer Fokus ist die upper-class-Kundschaft. Ob diese Spekulation à la longue aufgeht, bezweifle ich, ist aber nicht meine Sorge aber vielleicht auch diejenige des mitbetroffenen Gewerbes in Vals. Norbert

++++- 10.6.16: Preise sind der Wucher. Und dann ists noch 3 Monate zu im Frühling..
Architektonisch sehr schön, auch die Aussicht. Es hat nicht zu viele Leute, das ist angenehm. Philipp

28.5.16: Ich war immer ein grosser Fan der Therme in Vals, besuchte sie Jahr für Jahr und empfahl sie vielen Bekannten. Doch die Preiserhöhung um das Doppelte ist eine Unverschämtheit und wird der Therme viele Freunde kosten, so auch mich. Ruedi

11.12.15: Ich war sicher in den letzten 12 Jahren regelmässig on diesem Bad , mit Kindern , Besuch aus Übersee und Europas Umländern, aber jetzt muss ich bedauern, dass der Preis ins astronomische gestiegen ist, deshalb kommen für ubs die Valser Thermen nun nicht mehr in Frage! Dies ist Abzocke pur! Schade! Spinelli Claudia

11.10.15: Schade! Das Bad ist so wunderbar aber die neuen Preise sind ein Wahnsinn! Ich komme ganz sicher nicht mehr und viele meiner Freunde auch nicht mehr. Wie kann es eine solche Preiserhöhung (das Doppelte) geben? Ursula

1.10.15: Gerade wollte ich für meinen Freund und mich als Überraschung ein Thermen-Wochenende buchen. Ich war bis jetzt seit ich ein Kind war jedes Jahr einmal in der Therme (sind als Kinder in die Skiferien nach Vals gefahren). Jedoch musste ich wirklich mit entsetzen feststellen, was macher vor mir wohl auch schon festgestellt hat: Absurde Preiserhöhung. Viel Spass mit all den Schikimiki-Bonzen, welche sich das leisten können, schade für den "Normalbürger", es war wirklich einer meiner Lieblingsorte, aber so eine Frechheit muss man sich ja wohl nicht gefallen lassen, es gibt genug andere schöne Orte. Maria Bolli

30.9.15: Wir haben seit Jahren eine Ferienwohnung in Brigels und sind immer wieder in die Therme nach Vals gekommen, leider ist es fast unglaublich, dass man die Preise derart rauf gesetzt hat ! Ich frage mich nun wirklich, wollen Sie alle Ihre Gäste vor den Kopf stossen ? Es ist enorm schade, dass Sie es sovielen Leuten unmöglich machen weiterhin die Therme zu besuchen. Es würde wohl nichts schaden wenn die "Chefètage" nochmals über die Bücher gehen würde ! Das grenzt bereits an "Abzockerei". Schade. Conny

21.9.15: Ich wollte mit 4 Kollegen am Sa.26.9.15 die valsertherme besuchen, aber Der Preis hat mich erschreckt! Ich war jedes Jahr im Bad ,jetzt ist Schluss , der Eintritt ist eine Frechheit ! P. Holzer

20.9.15: Wir waren schon mehrmals im Bad und waren jedes Mal begeistert. Die Architektur ist wirklich speziell und die Atmosphäre ebenfalls. Nun wollten wir einen Tagesausflug mit den Kindern buchen und haben festgestellt, dass das neu 264 Franken kostet. Wir sind nicht direkt knapp dran oder so, aber alles was recht ist. Diese Preise sind völlig absurd. Ich hoffe, dass die Besuche zurück gehen und das Management zur Besinnung kommt. Die neue Politik ist ein Witz. Chrigi Z.

11.9.15: Total daneben diese Preise... Aber das wissen Sie ja schon! Sandro

23.8.15: Schade fürs Bündnerland, solche unverschämten Preise zu erheben, da darf man gar nicht hingehen als einigermassen vernünftiger Mensch! Iris P. 85.5.254.245

20.8.15: Schade, dieser Preis schreckt Normalsterbliche nur ab. Aber das ist wohl auch der Zweck. Es sollen keine Menschen mehr mit einem kleinen Geldbeutel mehr dieses traumhaft schöne Bad besuchen. Danke, dafür dass ich nicht mehr kommen kann. Helene B.

19.8.15: Es scheint, als habe man in Vals jeglicher Bezug zur Realität verloren! Von CHF 40.- auf CHF 80.- Eintritt ist einfach eine unerhörte Frechheit! Da gehe ich lieber in ein genauso tolles Thermalbad und danach erst noch gut essen, kommt günstiger! Peter 91.190.9.125

17.8.15: Genial, aber der Preis eine elitäre Frechheit, Zumthor sollte sich schämen, so etwas zuzulassen. Beat Rickli

6.8.15: Ich wäre sehr gerne mit der ganzen Familie gekommen. Nun habe ich die Preiserhöhungen gesehen, geht's noch! Ich werde diesen Ort erst wieder besuchen wenn sich die Preise angepasst haben. Peter 195.65.180.90

3.8.15: Habe gestern Touristen aus Fribourg kennengelernt, welche seit mehreren Jahren in Vals Ferien macht. Von denen erfuhr ich dass die Preise der Therme sich verdoppelt hätte. Damit stand für die Familie fest, in Zukunft ihre Ferien nicht mehr dort zu verbringen. Als Bündnerin schäme ich mich dafür, dass die Therme so verbrecherische Preise verlangt... In keinster Weise gerechtfertigt und nachvollziehbar! Kopfschüttel. Claudia Baumann

27.7.15: Wir wollten in die schöne Therme als Badegäste zurückkehren. Glücklicherweise informierten wir uns über die neuen Preise. Diese dreisten Preise wollen wir nicht akzeptieren. Gehe wer wolle. Andre

20.5.15: Meine Frau und ich hatten ein schönes Wochenende Ende August, Anfang September '13 in der Terme. Damals waren die Preise noch in einem vernünftigen Mass. Wir haben die 2 Tage sehr genossen. Schade, dass die Eintrittspreise für das Thermalbad nun doppelt so hoch. Es gibt Bäder in Italien, die sehr viel günstiger sind. Freundliche Grüsse von F. + S. Landtwing

27.4.15: wollte soeben buchen, doch 264 franken fuer vier personen ist ja unglaublich! da gehe ich lieber an einen anderen ort... susanna rueegger koechli

6.4.15: Seit Investor Stoffel die Therme für ein Butterbrot von der Gemeinde gekauft hat, sind die Preise um das Doppelte erhöht worden. Und die Übernachtungszahlen in Vals sind um knapp 20% gesunken. Sorry, sowas kann ja nicht funktionieren. Die Valser werden noch auf die Welt kommen. 85.4.101.123

15.02.15: Sehr verehrte Thermebesitzer – Vals ist ein wunderbarer Ort um sich zu erholen. Leider wird uns die Erholung in die Therme zu gehen mit dieser Preispolitik verunmöglicht. Betriebswirtschaftlich gesehen sind derartige Preise von Fr. 80.- resp. Fr.45.- absolut nicht notwendig. Die Betreiber sind einem Grösssenwahnsinn verfallen. Markus Rüttimann und Heidi Vaccaro

+---- 02.02.15: Als Bündner Familie wollten wir gerne dieses bekannet Bad in unserem Kanton besuchen. Bei diesen Preisen sind aber anscheinend nur "gehobenere" Gäste willkommen! Dass es kein Kinder-Erlebnisbad ist war uns bekannt, aber dass nicht einmal ein fröhliches Kinderlachen vom Personal geduldet wurde irritiert doch sehr! Schade, dass wir die Therme nicht weiterempfehlen können! Familie Jäger

28.01.15: Schade um dieses wunderschöne Bad. Bei diesem unglaublich hohen Preis, der letzes Jahr um 100% erhöht wurde, wird es sicher nicht lange gut gehen. Wir waren auf alle Fälle das letzte Mal da, das ist Grössenwahn dieses Unternehmens! Ida W.

22.1.5: Nein Danke, ist viel zu teuer! bzw. 'Isch jo gschpunnä'. K. Maier

18.1.15: No comment bei solchen Eintrittspreisen! Schade um den Ort Vals. Wir werden nicht mehr kommen! UA

6.1.15: Wir wollten eigentlich Skiferien in Vals buchen, mit Variantenprogramm, Therme für die Nichtskifahrer und bei schlechtem Wetter. Als ich mich nun noch etwas schlau machen wollte übers Bad, ist's mir grad vergangen bei diesen Preisen!,! das darf doch nicht wahr sein?! Ich war als Kind schon mal hier und hatte das Bad in guter Erinnerung. c.sauter

++++- 5.12.14: Mein absoluter Favorit! Die Architektur ist meisterlich und die Atmosphäre einzigartig, sehr ruhiges und besinnliches Bad! Wer Ruhe sucht ist hier genau richtig. Ein FETTES MINUS gibt's aber für die dreiste Preiserhöhung! Ich denke da spreche ich für viele, sehr schade. A.

4.12.14: Wir wollten soeben Badeferien in Vals buchen als wir von der unverschämten Preiserhöhung erfuhren. Sofort Hotel storniert und gehen woanders in die Ferien. Schade, die Valser haben sich selber damit geschadet die Thermen einem profitgierigen Immobilienhai zu verkaufen. Hugo Schweizer

13.10.14: Die Preiserhöhung um das Doppelte finde ich eine absolute Frechheit! Ok...Vals will unter sich sein...bitte! Es gibt andere Wellnessbäder für weniger Geld die zudem mehr bieten. Sehr empfehlenswert ist Brigels. B.B.

4.10.14: Wir wollten gestern Mittag als Tagestouristen das Bad besuchen. Beim Eintrittspreis von Fr. 80.- pro Person verliessen wir fluchtartig den Ort. Entweder sind die Verantwortlichen dem Grössenwahn verfallen oder sonst ist irgendetwas faul. Diese Rechnung wird längerfristig nicht aufgehen. Ich bedauere die Einheimischen! Schaller

3.8.14: Einmal reicht. Da kenne ich einige schönere Bäder. J.B

27.5.14: Schade um die Preiserhöhung. Da sage ich nur "Vals ade", und lasse die Valser in Zukunft eben unter sich sein. So bleiben nur die Erinnerungen und es war halt einmal schön mit nur einer halben Stunde Anreise die Therme zu geniessen. Helmut N.

26.4.14: Frage an die Leitung der Therme Vals: Was soll durch die unbegreifliche Preiserhöhung (80.-Fr pro Eintritt ) erreicht werden? viele Gäste sind schockiert!! beste übernachtungsmöglichkeite hatte ich im Hotel Rovanada. war super! Anna T.H.S.

+++-- 10.2.14: Leider erhöht die Therme die Preise auf Sommer 2014 hin um das Doppelte. Ein Einzeleintritt kostet ab August 2015 80 Franken, ein Einzeleintritt mit Gästekarte kostet 45 Franken (für Leute, die im Dorf übernachten.) Nette Übernachtungsmöglchkeit übrigens: grosshus-vals.ch Balz

23.8.12: Es wurde uns angeraten im Therme Vals zu reservieren. Können Sie da uns behilflich sein? Catherine Pokorny
»» Die Plätze im Thermalbad sind beschränkt, Eintritt kann nur mit einer Reservation garantiert werden, die Sie online über den Link weiter oben machen können. Sie können max. sechs Tickets reservieren.

+++++ 24.10.11: Es war ein traumhafter Aufenthalt in der Therme Vals. Martin Engeler

+++++ 1.2.11: Schönste Therme die ich bis jetzt erlebt habe. So ein Meisterstück sollte es auch in Deutschland geben. Es ist einfach fantastisch. Kann ich nur weiterempfehlen. Werde diese Therme garantiert noch mehrmals besuchen. Christiane R.

Beitrag schreiben, Korrekturen melden (Anfragen bitte nur telefonisch oder über die Website des Bades) zur Therme Vals:

Ihr Name:
Bewertung des Bades:


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis