Baden an der Sense

Flussbaden

Die Sense für Bade-Ausflügler

Im Sensegraben im Grenzgebiet Bern-Fribourg finden sich diverse Badeplätzchen für jeden Geschmack. Badaufsicht gibt es allerdings nicht.
Der Fluss Sense ist in einzelnen Becken bis zu 1m tief. Die Strömung ist nicht ganz ohne, aber wenn die Kinder nicht allzu klein sind, ist die Sense für den Familienausflug gut geeignet.
An etwas abgelegenen Stellen ist F K K möglich.

Boot

Mit Kanu

Während der Schneeschmelze und bei länger andauerndem Regen gilt die Sense als Wildfluss, und bei hohem Wasserstand als Kanu­gewässer.

Temperatur

Die Wassertemperatur

Auf dem langen Weg aus dem Schwarzsee- und Gantrischgebiet kann sich das niedrige Wasser der Sense im Sommer schnell auf angenehme Badetemperatur erwärmen.
Die aktuelle Temperatur der Sense:

Restaurant

Verpflegung

Es gibt keine Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeit am Fluss, Picknick besser mitbringen...

Camping

Kein Camping!

Gemäss Presseberichten wurde das bislang tolerierte wilde Campieren im Sommer 2020 nicht mehr geduldet. Zelter und Camper wurden weggewiesen.

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichem Verkehr

• Die Busverbindung Schwarzenburg Bahnhof – Fribourg gare macht Halt bei "Heitenried, Sodbach" am Senseufer.

• Die Haltestellen "Schwarzwasserbrücke", "Lanzenhäusern" und "Schwarzenburg" der S6 ab Bern sind alle höchstens 1km von der Sense entfernt.

(Die Busverbindung ab Albligen und Schwarzenburg bis "Albligen Ruchmühle" direkt an der Sense gibt es seit 2017 nicht mehr.)

Route

Anfahrt mit Auto

• Von der Autobahn A1 Ausfahrt Flamatt via Albligen bis zur Brücke.

• Von Bern Landstrasse via Köniz und Schwarzwasserbrücke. Bei Niedereichi/Lanzenhäusern rechts abbiegen.

Parkplätze befinden sich direkt am Fluss bei Ruchmühle.
Weitere Parkplätze finden Sie bei Sodbach, siehe Google-Karte (auszoomen). Beide Parkräume werden in Zukunft vermutlich gebühren­pflichtig.

Die drohende Aufhebung der Parkplätze bei Ruchmühle und bei Sodbach konnte verhindert werden. Im April 2019 konnte in einem Einigungsverfahren eine Lösung gefunden werden, welche Parkplätze und Naturschutz kombiniert. Die Lösung ermögliche die bewirtschaftete Beibehaltung der Parkplätze auf beiden Seite der Sense, ebenso wie die Schaffung sanitärer Anlagen, Abfallentsorgung und Informations- und Sensibilisierungsmöglichkeiten im Naturschutzgebiet.
Besten Dank an Thomas für seine ausführlichen Infos!

Wanderung

Wandern an der Sense

Zwischen Albligen und Schwarzenburg führt ein Wanderweg in den fast 70 Meter tiefen Sensegraben zur ehemaligen Reichsfeste Grasburg. Die grösste Burgruine im Kanton Bern zeichnet sich aus durch ihre imposante Lage auf einem steil zur Sense abfallenden Felsen.

Die Brücke bei der Schwarzwasser (SBB-Haltestelle) ist Startpunkt einer längeren Wanderung durch die Senseschlucht mit Endpunkt in Guggisberg oder Plaffeien.

@

f

Teilen @

Teilen

Mehr zur Sense

Die Sense zählt zu den Naherholungsgebieten von Bern und Fribourg. In dem rund 15 Kilometer langen Sensegraben gibt es mehrere Möglichkeiten zu baden, ich beschreibe hier den Bereich von der Brücke Ruchmühle zwischen Albligen und Niedereichi her flussaufwärts.
Der Parkplatz ist mit Auto/Motorrad gut erreichbar. Will man nicht gleich an Ort und Stelle baden, sollte man Plastiksandalen oder ausgediente Schuhe mithaben, denn es gibt keinen Weg dem Ufer entlang. Um flussaufwärts zu gelangen, muss man mehrmals die Sense durchqueren, und das Gehen über die rutschigen Steine ist anstrengend.

Die Badenden bauen sich mit Treibholz individuelle "Strandburgen". Ab Mittag wird angefeuert und Grilldüfte ziehen durch die Schlucht.
Etwas flussaufwärts trifft man bald auf Berner und Fribourger FKKbaden an der SenseFKKler, die sich an beiden Flussufern ihre Plätzchen suchen. Nach ca. 3/4 Stunden Fussweg gelangt man an unterhalb der Grasburg auf eine Fussgängerbrücke – dort ist wieder textil-baden angesagt.

Die Sense gilt übrigens als eines der natürlichsten Gewässer der Schweiz. Sie ist das letzte grosse Fliessgewässer nördlich der Alpen ohne Kraftwerke, und daher von hohem ökologischen Wert.

Auch die benachbarte Schwarzwasser, ein Nebenfluss der Sense, fliesst durch einen tiefen Graben. Sie bietet ebenso malerische Badestellen und schöne Wanderwege.

Baden an der Sense
An der Sense bei Bern
Im Sensegraben
Impressionen aus dem Sensegraben – die Bilder sind vergrösserbar. Weitere Fotos von der Sense finden Sie unten auf der Seite ...

Sense Landschaft Sonnenbaden am Flussbett der Sense Wandern an der Sense Ruchmühle-Brücke an der Sense, Schweiz Baden an der Sense, Schweiz Baden in der Sense Fluss Sense Wildes Baden an der Sense Die Sense, Schweiz Sense Senseschlucht Sensegraben Sonnenbaden an der Sense Natur an der Sense Sense Kanton Bern Brücke über die Sense

Erfahrungsberichte, Kommentare

Badestellen an der Sense - durchschnittliche Wertung: 4,3 Sterne bei 35 Bewertungen

15.7.24: Hallo Samas, ich gehe seit Jahren dort FKK machen. Eure Gruppe interessiert mich. Wie sieht die Gruppe aus? Wie alt seid ihr alle? Ich finde, man darf dort nackt sein, nackt baden und nackt sonnen, soweit man respektvoll ist und niemadnen stört, der das nicht will. so mache ich es. Und wichtig: Sorge tragen zu dieser wunderschönen Natur. LG Tom

I3.2.24: Ich liebe die Sense zum Baden gehen, es gibt in der Senseschlucht mehere ruhige Stellen zum Baden wo man die Ruhe geniessen und ungestört die Badehosen ausziehen kann, wenn es sogar keine Badegäste hat kann man Nacktwandern geniessen, aber natürlich auf eigenes Risiko.
Wenn man die ruhigen Badestellen erreicht kann man natürlich das FKK in vollen Zügen geniessen. Ich kann es nur jedem empfehlen FKK zu machen, ich habe es auch erst in der Senseschlucht wieder neu entdeckt. Besonders an sehr heissen Tagen mehr stört die Badehose nur. Ich werde das FKK noch weitere mal geniessen in der Senseschlucht Sommer für Sommer.

++++- 2.2.24: Ich war schon mehrmals in Sense Baden gewesen und geniesse die schöne freie Natur dabei, es gibt mehere schön abgelegen Stellen wo mann ungestört Baden kann und dabei ohne Badehosen Baden gehen kann, oder besser gesagt FKK geniessen kann, es ist so richtig schön frei zu sein dabei, ich freue mich jedes Jahr wieder auf die Badesaison.

+++++ 15.1.24: Wir gehen als Gruppe jeweils oberhalb vom Sodbach baden. Dort gibt es viele Felsen und ungestörte Buchten für unser tun. Wir sind eine Gemeinschaft, welche die freie Liebe praktiziert. Samas

6.11.23: Habe schon viele schöne Tage an der Sense verbracht. Ich weise jedoch darauf hin dass sich wahrliche Grüsel dort aufhalten können. Ich habe es schon mehrmals erleben müssen wie mich einer anglotzt und an seinem Schnäbi zupft. Das unter anderem in einer Entfernung von ca. 6m. Als einzelne junge(r) Teenager(in) könnte das trekken durch die Schlucht deshalb schon sehr verstörend und peinlich sein. Das nackt sünnelen und baden ist hingegen mit Berechtigung eine ganz geniesserische Sache. Was hingegen auch nicht sein sollte ist das nackt herumwandern in der Schlucht. Bitte denkt an die anderen – nicht jeder möchte einem Servelatsalat in dieser idylischen Umgebung begnen. Die Rechtslage ist übrigens eine Grauzone. FKK soll heissen: Man darf nackt sein, doch muss man sich anpassen wenn sich andere daran stören. Also bitte ein bisschen mehr Mittelmass - Respekt! Dänu

+++++ 21.9.23: Ich war gestern da, war wird sehr schön so nackt Baden und spazieren, da kann man so richtig abschalten. Marius

+++-- 25.8.23: Ich war Mittwoch und Donnerstag wieder mal an der Sense. Es war schön wieder mal nackt an der Sonne zu liegen. Ich staune dass ältere Paare auch dort waren ganz nackt, hat mir sehr gefallen. pobo

14.8.23: Ich bin in der Region aufgewachsen und war gestern zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder unterhalb der Grasburg baden. Es hatte einige Leute, die an verschiedenen Stellen zusammensassen, Alleinbadende, alle waren bekleidet. Wir wollten nackt baden und niemanden vor den Kopf stossen, und so haben wir ein bisschen flussabwärts bewegt, ausgezogen und in einer Glungge gebadet und hinterher trocknen lassen. Schöne, friedliche Stimmung. Geniesst es. CW

++++- 4.8.23: Hallo, ich war gestern das erste mal an der Sense und auch das erste mal im leben fkk, und das mit 53ig. Das war eines der schönsten Erlebnisse überhaupt. Natur pur. Es hatte fast keine Leute da. Es war herrlich, komme schon bald wieder. Tims

14.7.23: Immer wieder schön an der Sense, liebe es FKK zu machen, werde am Samstag auch wieder dort sein, und na ja vielleicht draut sich auch mal eine Sie mich anzusprechen. Adi

12.7.23: Es gibt auch in Trubschachen gute FKK-Möglichkeiten. Richtung Luzern oberhalb Trubschachen. Das Wasser ist auch sehr gut. Markus

19.6.23: Gut zu hören. Klar, gerade bei Anfängern gibt es auch in unpassenden Momenten einen St... . Später kannst du unterscheiden zwischen Appetit holen (auswärts) und futtern (zu Hause, oder versteckt). Ich kann dir versichern, spätestens beim Fussball am Strand ist eine Erregung unpraktisch. Da hast du dich besser im Griff. Das was dort abging war aber definitv anders! So gibt es bald 20Min Schlagzeilen. Das schadet dem FKK (in welcher Form auch immer)... Normalo

17.6.23: Ich bin oft oberhalb Ruchmühle. Sex habe ich noch nie erlebt dort, ist immer gut, seriös, respektvoll. Dass man richtig erregt wird – immer wieder mal, stört mich nicht, ist ja auch was Schönes, solange man respektvoll bleibt. Tom

13.6.23: Zwischen Ruchmühle und Grasburg ... Normalo

12.6.23: Die Sense ist bekannt für frivoles FKK. Wo wart ihr denn genau, bei der Ruchmühle oder bei der Schwarzwasserbrücke links nach oben? Benji

12.3.23: Waren kürzlich an der Sense. Wir haben die Sense schon vor einiger Zeit für FKK besucht. Eigentlich wollte ich mit meiner Frau ganz normal FKK machen. Als es dann ein paar Meter von uns entfernt mit Rudels.. losging, haben wir es aufgegeben ... Ist die Sense nur noch ein Treffpunkt für S.x? Normalo

++++- 20.8.22: Nacktbaden ist wunderbar! Sich eins fühlen in und mit der Natur! Wer es noch nie gemacht hat, hat was verpasst! Berner🤟

20.6.22: Das isch doch super, ig finde das super schön nackt mit anderen gleich gesinnten Menschen 💋💋 Werner

28.5.22: Ja, endlich wieder Sommer und Wärme an der Sense. Den Körper von der Sonne verwöhnen lassen, frei sein zusammen mit Gleichgesinnten. Pesche hat recht: tragt Sorge, nicht nur zu den liebevoll eingerichteten Plätzen, sondern auch zur Natur. Man muss sich ja nicht hinter Naturbunkern verstecken, sondern die Natur so annehmen, wie sie sich präsentiert. Danke euch allen! Tom

25.5.22: FKK an der Sense ist mega schön, Ruhe und Geselligkeit.
Leider sind aber zur Zeit Frustrierte unterwegs die mit Liebe aufgebaute Plätze zerstören und ihren Abfall liegen lassen, bitte lasst das sein und haltet euch von der Sense fern solche Leute sind hier nicht erwünscht lasst eueren Frust anderswo raus. Pesche

+++++ 2.9.21: Die Sense ist wieder normal erreichbar. Waren Ende August 21 vor Ort und es waren viele Nacktbader vor Ort. Gute Stimmung und das Wasser wie immer sehr angenehm kühl. Roger

12.8.21: Ist die Sense wieder zugänglich? Vielen Dank und bis bald! Sascha

++++- 29.7.21: Zur Zeit sind alle Zufahrtswege gesperrt. Der Parkplatz Ruchmühle ist gesperrt wegen Bauarbeiten und die Wege von der Gabelung Sense/Schwarzwasser sind gesperrt wegen einem Erdrutsch. Zutritt nur via Grasruine möglich. Sense hat momentan sehr viel Wasser. Ist eindrücklich zu sehen was solche Wassermassen anrichten könne. Freue mich wieder wenn es endlich wieder wärmer wird und sich die aktuelle Situation normalisiert. Bärner

25.7.21: Hi Simon. War auch noch nicht dort nach Hochwasser. War aber an Gürbe Oberlauf, dort ist es problemlos, also müsste die Sense auch gehen. LG Tom

++++- 23.7.21: Ich war vor den Unwettern dort und es war sehr angenehm. Einfach die Hüllen fallen lassen und entspannen. War jemand seit dem Hochwasser wieder dort oder sollte man da noch zuwarten? Simon Simon

6.6.21: Hallo zusammen. Ich erinnere mich so gerne an den letzten schönen Sommer........War diesen Sommer schon jemand von euch unten an der Sense? Wie war es? Ich kann die Sonne und die Wärme kaum erwarten.... Endlich.... Kann man immer noch respektvoll FKK machen? Tom

3.4.21: Hallo J.S.: Zwischen Lanzenhäusern und Albligen liegt unten in der Senseschlucht die Ruchmühlebrücke. Von dort auf einem schmalen Trampelpfad ca. 700m flussaufwärts, Westseite des Flusses, d.h. wenn du flussaufwärts schaust, rechte Seite. Wichtig: Trag ganz fest Sorge zur Natur und sei respektvoll. Danke! Tom

20.3.21: Ich bin neu und unerfahren beim FKK baden. Wo geht es eigentlich zum Strand, welchen Weg muss ich nehmen? J.S

Die bisherigen Berichte findet Ihr auf einer separaten Seite:

Zu den › früheren Erfahrungsberichten: Baden im Sensegraben

 

Beitrag schreiben, Korrekturen melden zu den Badestellen an der Sense:


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis