Baden an der Sense - (FKK)

Flussbaden

Die Sense für Bade-Ausflügler

Im Sensegraben im Grenzgebiet Bern-Fribourg finden sich diverse Badeplätzchen für jeden Geschmack. Badaufsicht gibt es allerdings nicht.
Der Fluss Sense ist in einzelnen Becken bis zu 1m tief. Die Strömung ist nicht ganz ohne, aber wenn die Kinder nicht allzu klein sind, ist die Sense für den Familienausflug gut geeignet.
An etwas abgelegenen Stellen ist FKK möglich.

Kanu

Mit Kanu

Während der Schneeschmelze und bei länger andauerndem Regen gilt die Sense als Wildfluss, und gilt bei hohem Wasserstand als Kanugewässer.

Wasser-Temperatur

Die Wassertemperatur

Auf dem langen Weg aus dem Schwarzsee- und Gantrischgebiet kann sich das niedrige Wasser der Sense im Sommer schnell auf angenehme Badetemperatur erwärmen.
Die aktuelle Temperatur der Sense:

Restaurant

Verpflegung

Es gibt keine Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeit am Fluss, Picknick besser mitbringen...

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichem Verkehr

• Die Busverbindung Schwarzenburg Bahnhof – Fribourg gare macht Halt bei "Heitenried, Sodbach" am Senseufer.
• Die Haltestellen "Schwarzwasserbrücke", "Lanzenhäusern" und "Schwarzenburg" der S6 ab Bern sind alle höchstens 1km von der Sense entfernt.

(Die Busverbindung ab Albligen und Schwarzenburg bis "Albligen Ruchmühle" direkt an der Sense gibt es seit 2017 nicht mehr.)

Route

Anfahrt mit Auto

• Von der Autobahn A1 Ausfahrt Flamatt via Albligen bis zur Brücke.
• Von Bern Landstrasse via Köniz und Schwarzwasserbrücke. Bei Niedereichi/Lanzenhäusern rechts abbiegen.

Parkplätze befinden sich direkt am Fluss bei Ruchmühle.
Weitere Parkplätze finden Sie bei Sodbach, siehe Google-Karte (auszoomen). Beide Parkräume werden in Zukunkft vermutlich gebührenpflichtig.

Die drohende Aufhebung der Parkplätze bei Ruchmühle und bei Sodbach konnte verhindert werden. Im April 2019 konnte in einem Einigungsverfahren eine Lösung gefunden werden, welche Parkplätze und Naturschutz kombiniert. Die Lösung ermögliche die bewirtschaftete Beibehaltung der Parkplätze auf beiden Seite der Sense, ebenso wie die Schaffung sanitärer Anlagen, Abfallentsorgung und Informations- und Sensibilisierungsmöglichkeiten im Naturschutzgebiet.
Besten Dank an Thomas › goldhand.ch für seine ausführlichen Infos!

Wanderung

Wandern an der Sense

Zwischen Albligen und Schwarzenburg führt ein Wanderweg in den fast 70 Meter tiefen Sensegraben zur ehemaligen Reichsfeste Grasburg. Die grösste Burgruine im Kanton Bern zeichnet sich aus durch ihre imposante Lage auf einem steil zur Sense abfallenden Felsen.

Die Brücke bei der Schwarzwasser (SBB-Haltestelle) ist Startpunkt einer längeren Wanderung durch die Senseschlucht mit Endpunkt in Guggisberg oder Plaffeien.

@

f

Badi-Info auf

Mehr zur Sense

Die Sense zählt zu den Naherholungsgebieten von Bern und Fribourg. In dem rund 15 Kilometer langen Sensegraben gibt es mehrere Möglichkeiten zu baden, ich beschreibe hier den Bereich von der Brücke Ruchmühle zwischen Albligen und Niedereichi her flussaufwärts.
Der Parkplatz ist mit Auto/Motorrad gut erreichbar. Will man nicht gleich an Ort und Stelle baden, sollte man Plastiksandalen oder ausgediente Schuhe mithaben, denn es gibt keinen Weg dem Ufer entlang. Um flussaufwärts zu gelangen, muss man mehrmals die Sense durchqueren, und das Gehen über die rutschigen Steine ist anstrengend.

Die Badenden bauen sich mit Treibholz individuelle "Strandburgen". Ab Mittag wird angefeuert und Grilldüfte ziehen durch die Schlucht.
Etwas flussaufwärts trifft man bald auf Berner und Fribourger FKK an der SenseFKKler, die sich an beiden Flussufern ihre Plätzchen suchen. Nach ca. 3/4 Stunden Fussweg gelangt man an unterhalb der Grasburg auf eine Fussgängerbrücke – dort ist wieder textil-baden angesagt.

Die Sense gilt übrigens als eines der natürlichsten Gewässer der Schweiz. Sie ist das letzte grosse Fliessgewässer nördlich der Alpen ohne Kraftwerke, und daher von hohem ökologischen Wert.

Baden an der Sense
An der Sense bei Bern
Im Sensegraben
Impressionen aus dem Sensegraben – die Bilder sind vergrösserbar. Weitere Fotos von der Sense finden Sie unten auf der Seite ...

Sense Landschaft Sonnenbaden am Flussbett der Sense Wandern an der Sense Ruchmühle-Brücke an der Sense, Schweiz Baden an der Sense, Schweiz Baden in der Sense Fluss Sense Wildes Baden an der Sense Die Sense, Schweiz Sense Senseschlucht Sensegraben Sonnenbaden an der Sense Natur an der Sense Sense Kanton Bern Sense Brücke

Erfahrungsberichte, Kommentare

Badestellen an der Sense - durchschnittliche Wertung: 4,3 Sterne bei 27 Bewertungen

28.8.19: Hallo tom auch ich gehe da gerne nackt baden und wandern. es ist schön wenn die sonne und die sträucher den körper streifen. Schön das dir die gegend gefällt denn ich wohne in der region. Den kontakt zu den pärchen und anderen leuten habe ich bisher noch nicht gewagt. Es grüsst edy

25.8.19: Ich war heute erneut an der Sense, ca 1 Kilometer oberhalb Ruchmühlebrücke. Ich fand neue wunderschöne Ecken, Plätzchen, sogar mit feinem Sand zwischen schönen Steinen und schöner feiner Vegetation. Herrliche Natur zum Verlieben.
Ich begegnete diesmal mehreren FKK-Begeisterten. Schon beim Hinauflaufen. Also zog ich mich ebenfalls aus und fühlte mich sofort wohl. Anständige liebevolle Menschen, rücksichtsvoll, man grüsst sich, man zeigt sich gerne nackt, z.T, völlig offen und hemmungslos, ohne Scheu, ob alt oder jung, Männer und Frauen, mit einer Portion Neugier, man schaut aufeinander, man zeigt gerne, was man hat - aber immer und überall anständig, fair, sauber. Respekt.
Intakte Natur, Stille, sauberes Wasser gepaart mit nackten, respektvollen Menschen - dazu muss man Sorge tragen.
Ich wanderte gegen Abend zurück - durch schöne Natur - nackt - bis ich merkte, dass man sich jetzt wieder anziehen muss. Daran halten sich alle andern auch. Respekt.
Ich gehe wieder hin - und will mithelfen, Sorge zu tragen - zu Mensch und Natur. Tom

+++++ 17.8.19: Ich mache gerne FKK, darum heute zum ersten Mal an der Sense, oberhalb der Ruchmühlebrücke. Die Stellen, wo man baden und sich nackt sonnen und die Natur geniessen kann, sind zahlreich und wunderschön. Ich war etwa einen halben bis einen Km flussaufwärts. Traf niemanden, der nackt war. Drum war ich nicht sicher, ob ich an der richtigen Stelle für FKK war. Ich will niemanden stören, der angezogen sein möchte. Ich zog mich dann trotzdem aus. Zwei Paare und ein einzelner Herr trafen auf mich, sie waren unterwegs und bekleidet, grüssten aber freundlich mit einem DU, also dachte ich, ich störe nicht, bin richtig hier, obwohl ich zeitweise etwas erregt war. Aber ich war trotzdem nicht sicher. Kann mir jemand helfen? LG Tom
Nachtrag: Bin heute auch etwas nackt rumgelaufen und habe so die wunderschöne Windig genossen. Weiss jemand, ob man dort im FKK-Bereich der Sense einfach nackt herumwandern kann / darf? Wäre so schön dort in dieser Natur, dieser Freiheit.
Wie ist des aber, wenn ich nackt wandernd auf jemanden treffe? Geht das dort unten? Wie sind die Erfahrungen? Regeln? Danke für eure Hilfe. LG Tom

++++- 04-08-19: I walked all the way from Lanzenheusern. The way there is downhill and I chose to do a short hike through the forest. It is shorter than the traffic road and no one used it. I could take my clothes off there and walked uninterrupted for about 30 min. It was a good short hike. Then I had to out my clothes back on to cross the street to the wooden bridge. Under the bridge is the textile area. I walked upstreamfor about more than 1 km to reach the area for nudist (the straight area). The river bank is very rocky and I'm glad I wore my hiking shoes. However I had to cross the stream several times and ended up with wet shoes. Many people wore sandals so I guess it's ok. The thing is my plan was mostly to hike along the river and only stop a little bit to bath so that's why I wore hiking shoes. Anyway, it's great with the hike, I could even wander into the wood without any problem. The water was clean, the weather was nice, met some friendly people but they spoke German so I couldn't communicate much. Nguyen

+++++ 26.7.19: Ich war das erste mal nacktbaden in meinem Leben, wunderschön, ich hoffe ich kann noch oft gehen denn ich bin schon 58, es ware schön wenn auch ältere Frauen da wären. Edy

+++++ 25.7.19: Die Gegend rund um die Sense und an der Sense selber ist schlicht traumhaft. Martin

++++- 7.8.18: Waren letzten Sonntag dort mit unserem Sohn. Wir haben andere Familien kennen gelernt und die Stimmung und die Leute dort sind einfach supper. So muss Naturismus gelebt werden. Sehr familien und kinderfreundlich. Ruchmühle flussaufwärts bis zum Anfang der FKK Zone. Weiter oben viele Singles. Hoffen noch auf viele warme Wochenende. Jüre und Lüssi

++++- 06-08-18: This is a lovely place to bath nacked and very beautiful place where you can relax. Unfortunately, really difficult to bath due to rocks under water.
I and my wife plan to go this week – are there any other couples who plan to go as well this week? Regards the Young couple

++++- 4.8.18: War heute in der Sense zum Nacktbaden. Fantastische Landschaft, unberührte Natur, super. Vielleicht lag es am Wetter, dunkle Wolken kamen auf, aber ich habe keine einzelne Frauen gesehen, nur Paare und einzelne Männer. Alessio

++++- 25.7.18: War gestern ca. 500 m flussaufwärts ab Brücke Ruchmühli (zwischen Albligen und Schwarzenburg) und habe es geniessen können.
Keine Familien, keine Textilien, dafür mehrere, einzelne Frauen und Paare so zwischen 25 und 50. Kam auf meine Kosten... (...) Gehe heute Nachmittag wieder 😉. Nicole32 (Anm.: Text gekürzt)

++--- 10.7.18: Als single Frau nur mässig zu empfehlen. Viele Gaffer und öffentliche Onan.... Lauern oft hinter Gebüschen. Mit echtem (respektvollem) Nudismus hat das nicht viel zu tun. Wird wohl eher als aufgeilungs/ belästigungs raum genutzt. Schade die Ortschaft wäre echt wunderschön. Hinzu kommt dass der FKK Bereich nicht ausgeschildert ist und somit Unwissende in diesem Bereich baden. 1020

++++- 22.10.17: Erhalt der Senseparkplätze Sodbach und Ruchmühle ...
Anm.: Mit einem Einigungsverfahren konnte im April 2019 eine Lösung gefunden werden, welche Parkplätze und Naturschutz kombiniert. » derbund.ch/bern/streit-um-sense-parkplaetze-geloest/story/18635696

+++++ 13.10.17: Hallo 3250ers, also ich bin kein FKKler, gehe aber trotzdem gerne an die Sense, manchmal auch mit Kindern, und ich finde es ziemlich daneben, wenn die splitternackten Pärchen sich in aller Öffentlichkeit paaren. FKK heisst nicht Freiluftf***. Grobi Gruber

10.8.17: Hey 3250ers, schade, dass Ihr es gleich bei Eurem ersten Besuch an der Sense mit einem Stalker zu tun hattet. Auch wenn Ihr ein junges, hübsches Paar zu sein scheint, sollte jedem, der unaufgefordert zu Euch stösst, spätestens nach dem ersten Nein klar sein, dass er sich zu verziehen hat. Ich war zwar bereits einige Male an der Sense, doch nur 2x im FKK bereich...kann Euch somit nicht wirklich einen Tipp geben.
Ich hoffe, dieser Typ hat Euch nicht für alle Zeiten vertrieben. Vielleicht sieht man sich bei schönem Wetter an der Sense! BEer87

++++- 8.8.17: Nachdem wir einiges über den FKK-Bereich der Sense gelesen hatten, wollten wir uns gestern zum ersten Mal nackt in die Fluten stürzen. Anfangs hatten wir einige Hemmungen uns tatsächlich auszuziehen, denn es herrschte reges Treiben an der Sense.
Als dann ein lauschiges Plätzchen frei wurde, haben wir dieses umgehend in Beschlag genommen. Doch als junges Paar blieben wir nicht lange unbemerkt und ein älterer Herr näherte sich unserem Liegeplatz. Dieser beschloss dann trotzdem einige Meter weiter sich niederzulassen. Wir liessen unsere Hüllen fallen und begaben uns zum Baden in die Sense, meine Frau umschlingt mich zärtlich. Wir küssten uns und genossen das neue Gefühl, doch dies bemerkte auch der ältere Mann.
Keine zwei Minuten später, stürzte auch er sich in die Fluten und begab sich zielstrebig auf uns zu. Etwas irritiert verliessen wir das Wasser und begaben uns zu unserem Platz. Der Mann rief wir sollen doch nicht flüchten und uns von ihm stören lassen. Ich teilte ihm mit, dass wir nun so oder so bald den Heimweg antreten müssten. Also folgte er uns an unseren Platz und wich nicht mehr von der Seite. Er meinte, ich und meine Frau wir könnten gerne f..., es würde ihn nicht stören. irritiert dass ich beim liegen fast seinen Sch... im Gesicht hatte, fingen wir an ihn zu ignorieren. Was anfangs auch funktionierte, da wir jedoch wirklich nach Hause mussten begannen wir uns anzuziehen und traten den Heimweg an. Auch der ältere Herr folgte uns auf Schritt und Tritt, bis zum Parkplatz dort stieg er in sein Auto. Als er jedoch neben unserem Wagen vorbei fuhr, hielt er an und versuchte wohl das Nummernschild zu erkennen.
Liebe Männer, auch wenn wir uns innig Umschlingen oder gar den Akt der Liebe praktizieren – es ist nicht eine Einladung, respektiert doch bitte alle Damen und Paare welche einfach eine schöne Zeit verbringen möchten.. Hat uns jemand für den nächsten Besuch einen Tipp wo und wie wir etwas einsamer sind? 3250ers

+++-- 13.3.17: Hallo an Hase (vom 15.9.16): Ja das ist der Gaybereich, aber dort sind auch immer wieder Heteros. Es ist eher ein Ort zum entspannen. Stevie

+++++ 15.9.16: Hallo zusammen, war gestern an der Sense um mich nackt zu sonnen. Es war herrlich. Aber ich hätte da doch noch eine Frage. Ich stiess von der Ruchmühlebrücke zur Sense und überquerte 3x den Fluss bis ich einen schönen Platz gefunden habe. Es hatte sehr viele einzelne Herren dort. Ist das der sogenannte Gay-Bereich? Ich freue mich aufs nächste mal... Hase

+++++ 2.9.16: es ist so schön gewesen, mit anderen frauen, ich bin selber frau. hhh_

+++++ 29.8.16: Hallo zusammen, ich war am 26.8. an der sense und wie immer war es supper klasse, es hatte viele einzelne herren aber auch gegen 15:00 immer mehr paare es war super lockere stimmung. Ich freue mich bereits auf das nächste mal. Charli

++++- 22.8.16: Hallo, meine Freundin und ich waren letzten Samstag zum ersten Mal an der Sense, um uns nackt zu sonnen. Wir fanden die Landschaft da einfach nur gewaltig und sind wild entschlossen, von nun an regelmässig zu gehen. Wir sind bei der Ruchmülibrücke zum Fluss gestossen und dann Richtung Schwarzwasserbrücke gewandert und haben dabei mehrmals den Fluss durchquert. Leider konnten wir nirgends andere Paare oder Familien ausmachen, sondern nur einzelne Männer. Wir haben uns dann trotzdem niedergelassen und liessen uns nicht weiter stören. Aber eigentlich würden wir ein nächstes Mal ganz gerne unter anderen Paaren oder Familien weilen. Muss man dazu an einen ganz bestimmten Ort gehen? Wir möchten nächsten Samstag wieder hin, kann uns jemand da weiterhelfen oder allenfalls auch zeigen, wo es für uns angenehmer wäre? Jetzt schon vielen Dank für Tipps. Rolfje

++++- 30.7.16: war gestern dort war schön suche auf diesem jemandem der mit will, frau oder mann zwischen 26 und 36, melden über diverpg at hotmail com peter

+++++ 22.7.16: Ich habe das FKK-Baden an der Sense im letztjährigen traumhaften Sommer für mich entdeckt. Magische Momente in einer ebenso magischen Landschaft. Erfrischende Badestellen zwischen schroffen Felswänden. Einfach unbeschreiblich. Dennoch wurde es alleine etwas langweilig, und ausserdem für mich irritierend, von älteren Herren angelacht zu werden. Ich würde es daher bevorzugen, mich fortan einer Gruppe (oder einem Paar) anzuschliessen. Pipo

+++++ 8.6.16: Toller Beitrag von Jüre und Lüssi!... Bis bald an der Sense. Ein Sensler Paar – Paar Twistsin

15.2.16: Leute, ich freue mich so sehr jetzt auf denn Sommer, hoffe er wird wie der so heiss wie '15, da waren es 40 Grad hier bei uns am Rhein in Istein / Efringen Kirchen bei denn Schwellen das ist bei Basel, schön tiefes Wasser zum Schwimmen und es kommen viele Schweizer und Franzosen hier an den Rhein. Liebe Grüße von Meik Heußler aus Lörrach (Die Sense wäre mir zu flach kann man nicht schwimmen)

6.9.15: Ich möchte auch gerne mal FKK an der Sense machen, bin sonst immer am Rhein bei uns an den Schwellen bei Basel. Gruß Meik Heußler aus Lörrach

31.7.15: Was macht den polizei für kontrollen? Was passiert mit den personalien? Wenn man nur sünnelet wird man auch gebüsst? Bitte um antwort beim beitrag. lg susi
» 11.8.15: Die Polizei macht nur Kontrolle wenn sie angefordert wird, durch knietiefes Wasser gehen sie nicht um jemanden der nackt badet zu verzeigen. Gibt auch Leute die das Gefühl haben, 3 Meter neben dem Auto sein zu müssen. Das gibt definitiv Probleme denn dort sind Familien. Sonst ist nackt sein dort allen bewusst und kein Anstoss. Alexander

23.7.15: Wir waren auch dort, war wunderschön in der unberührten Natur. Tragen wir sorge dazu, räumen unsere Plätzchen sauber auf damit das noch lange möglich bleibt. Jüre und Lüssi

+++++ 15.7.15: Wir sind heute als Gruppe da, wird sicherlich uh cool. Tinu (21)

+++++ 7.6.15: hey wer ist alles an der sense heute am fkk machen? rolf

++++- 30.5.15: Wir sind ein Gay-Paar und genießen die Ruhe an der Sense. Wir hoffen, morgen zu gehen. Viele Grüße aus Bern. Fernando

10.5.15: War schön. Achtung Polizei macht Personenkontrollen. diverpg

++++- 20.2.15: Unterhalb der Ruchmühlebrücke sind seit '14 vermehrt Paare anzutreffen. Der Gay-Bereich hat sich weiter nach unten verlagert. Hans

+++++ 22.12.14: wir sind auch ein paar (29,30) und suchen gleichgesinnte. aber wohl erst ab sommer wieder. NudistCouple36

11.11.14: Es ist sehr still und gemütlich zum Baden - und das nackt. Marius

+++-- 18.07.14: War zum zweiten mal an der Sense, habe mich wohlgefühlt. Es war noch ein Paar anwesend. Ist auch für Frauen gut. Joel

24.5.14: Erst ein paar male nackt gesonnt und busen und die muschi schon schön braun. e.ueberstorfere

16.2.14: Sehr schönes FKK Gebiet - nackt sonnen und baden - ein Traum - sofort nahtlos braun. e.albliger

+++++ 7.8.13: As git nüt Schönersch aus am Summer ide gröschti Hitz id Seisa z gumppe u z'bade :) I dem subere, klare u chüele Wasser z'bade isch sogar gmüetlicher u schöner aus im Meer ;) Seisler Chnöbu

26.6.12: ich habe erst dieses jahr die sense entdeckt zum fkk baden. muss sagen die natur dort ist wunderbar, einmalig und friedlich. von anderen badegästen gabs noch nie negative oder unangebrachte reaktionen. ich werde immer wieder gehen und es geniessen an der sense. auch in sachen sauberkeit war ich sehr erstaunt, es lag bis jetzt noch nie unrat herum und ich hoffe es bleibt auch so. Marc

+++++ 11.9.11: Sehr natürlich, wir waren als Familie am Sonntag Nachmittag da, wenige Leute, eigentlich fühlt man sich fast allein in der Wildnis. Super schön. Archibald

+++++ 6.9.11: Sehr stimmungsvoll, der Sensegraben. Imposante Landschaft. Einer der schönsten Schweizer Flüsse zum Nacktbaden. Erich und Sabine

17.7.10: Was ist mit FKK flussabwärts bis zum Zusammenfluss Sense-Schwarzwasser? Lassox
» Flussabwärts ist eher der FKK-Bereich für Männer unter sich.

Beitrag schreiben, Korrekturen melden zu den Badestellen an der Sense
(für Kontakt-Anfragen etc. benutzt bitte unser › FKK-Bulletin):

Ihr Name*


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis