Hallenbad Rialto, Basel - Kommentare, Bewertungen

Bäder der Schweiz Hallenbäder Kt. Basel Hallenbad Rialto (mit aktuellen Bewertungen) Bewertungen

4.6.17: Schade, dass abweichende Öffnungszeiten, wie jetzt zu Pfingsten NICHT auf der Website (des Sportamtes) genannt werden. Andere Daten wegen Fortbildung werden angezeigt und bei Feiertagen steht man vor verschlossenen Türen. Sehr schade! Ve

14.4.17: Immer noch keine Aenderung betreffend der Regel "Duschen obligatorisch" Einmal wurde es über Lautsprecher erwähnt. Das interessierte kein Besucher. Vor allem konnte man es kaum verstehen. Wann werden die Besucher, welche nicht vorher duschen wieder zu den Duschen zurückgeschickt? Roland

+---- 27.2.17: Ich gehe seit bald 1 Jahr ins Rialto, da es das einzige Hallenbad in der Stadt ist, das man während der Mittagszeit besuchen kann. Immer wieder muss ich feststellen, dass nicht wenige Gäste (Männer) ungeduscht ins Wasser gehen. Das Personal fühlt sich hierfür nicht verantwortlich. Zudem habe ich in dieser Zeit bereits mehrere Herren äusserst ungepflegter Erscheinung (2 davon schienen echte Obdachlose zu sein), denen ebenfalls den Eintritt gewährt wurde. Wenn jemand bereits aus 5m Abstand stark nach Schweiss und vor allem nach Urin riecht (um es nett auszudrücken), dann verstehe ich es nicht, weshalb man diese Person hereinlässt. Ein sauberes Bad sieht anders aus. Obwohl meine Dauerkarte noch bis April 2017 gültig ist, werde ich inskünftig auf Rialto verzichten. Manuel

++--- 16.11.16: Ich habe neu mit dem Schwimmen begonnen und würde echt gerne regelmäßig trainieren. Doch muss ich ehrlich zugeben daß ich höchst ungern ins Rialto gehe da es einfach zu überfüllt ist. Dazu noch 7.- Eintritt? Da habe ich, im Sommer, im St.Jakob für den gleichen Preis das bessere Angebot. Für eine Stadt wie Basel ist ein solches Hallenbad eine schande. Tanja

++--- 12.11.16: Überfüllt, alt, schlecht gemanagt: das Bad ist eine Katastrophe. Maximal vier Bahnen, meistens nur zwei mit Leinen abgetrennt (aber ohne Wellenbrecher), keine Trennung in schnelle und langsame Schwimmer... ein Graus, für Schwimmsport nicht brauchbar. Martin

++--- 7.11.16: Statt ein Aquarium bauen zu lassen, sollte man doch lieber ein 50 m Becken in Auftrag geben. Was ist da los bei Euch Baslern? Urs

++--- 28.10.16: "Duschen obligatorisch" ist angeschrieben. Leider halten sich mind. 2/3 nicht daran und das Personal kommt ihren Pflichten nicht nach, die Leute wieder zurückzuschicken, um sich vorher zu duschen. Hygiene, das A+O in der heutigen Zeit. Chlor hin oder her, es ist mir ein Gräul, wenn ich die Leute ungeduscht ins Becken steigen sehe. Nach meinem Schreiben ans Gesundheitsdepartement wurden 2 zusätzliche Schilder aufgestellt. Unleserlich: Schwarze Schrift auf dunklem blau. Nichts hat sich geändert. Nach der Sommerpause sind die Schilder gar nicht mehr aufgestellt worden. Katastrophal. Ohne Konkurrenz kann man sich ja das erlauben... Roland

2.10.16: Das Hallenbad icb ganz ok, nur leider mit den neuen Öffnungszeiten erst um 6.30 Uhr, mittlerweiler total überflüssig. Sportliche und gesunde möglichkeiten sind somit nur noch im grenz nahen Deutschland möglich! Schade das die Gesundheit und die Bewegung in der Schweiz nicht mehr geboten wird. Um 6.00 Uhr konnte man im Rialto noch gut schwimmen, am Abend ist das Bad zu voll und nicht empfehlenswert. Angela

+---- 19.916: Dieses Bad ist ein Witz! Anstatt Elektrovelos zu subventionieren, sollte der Kanton endlich nach mehreren Jahrzehnten in ein neues Hallenbad investieren. Schwimmen kann man hier nicht wirklich, das Bad ist total überbelegt! Sara

++--- 7.8.16: Liebe Stadt Basel, das Bad ist zu klein. Es ist nett, hat einen 70er Jahre Flair, aber für eine aktive Stadt wie Basel ist das einfach zu wenig an Hallenbad. Ihr braucht dringend mehr, am besten natürlich ein 50m Becken, aber ein schön breites 25m Becken tuts fürs erste auch. Christof

+---- 3.6.16: Mieses Bad, übernutzt und überteuert. Roger

27.3.16: Keine Rutschbahn für kleine Kinder, teurer! 7.-- Eintritt und dafür noch immer kein Platz zum Schwimmen. Zu teuer und zu klein. Für kleine Babys überhaupt nichts... AM

++--- 26.3.16: "Duschen obligatorisch" Das sind die Bedingungen, wenn man dort hingeht. 70% der Leute halten sich nicht daran. Die Angestellten kümmern sich auch nicht darum. Jeder, der nicht duscht, sollte zu den Duschen zurückgeschickt werden. Hygiene ist das A + O. Roland

+---- 23.12.15: It's usually too full of people. Basel needs an additional swimming pool - or two. Nick

++--- 25.11.15: Leider gefällt mir das Hallenbad überhaupt nicht. Ich finde eine "gross"-Stadt braucht ein anständiges, modernes Hallenbad mit viel Platz für alle. Sportschwimmer, freizeitbädeler, kinder, baby. Ein Hallenbad war für mich seit Kinheit schon ein Ort der Begegnung mit Restaurant etz. Ich bin in Davos aufgewachsen... Claudine mit Baby

+---- 24.8.15: Und jetzt noch teurer! 7.-- Eintritt und dafür noch immer kein Platz zum Schwimmen. Sehr geehrtes Erziehungsdepartement, das genügt nicht. Damit die Besucher genug Platz haben, muss der Einzeleintritt auf mindestens 50.-- erhöht werden. Steuern bezahlt man schliesslich für Beamte und nicht für Dienstleistungen... Rialto, eine Schande für Basel. Heinrich

+---- 19.5.15: Zu teuer, zu klein, dafür zu viele Leute im Wasser... Das ist kein Schwimmbad, das ist nur eine Badeanstalt mit grösserer Gemeinschaftswanne. Megge

+---- 9.5.15: Eine Schande für Basel! Kein Platz zum Schwimmen, schmuddelig und öde (ausser man zählt Rempler von Kampfschwimmern zur Unterhaltung). Ich zweifle daran, dass sich bis zu meiner Pensionierung in 32 Jahren etwas ändern wird... Pingu

1.5.15: Unzumutbare Verhältnisse! Jedes Mal nach dem Schwimmen habe ich rote Augen — klares Zeichen für schmutziges Wasser. Bademeister, kontrolliert die Leute auf vorheriges Duschen - eine echte Schweinerei ist das! Und zu klein ist die Badwanne allemal - ein Witz für eine Stadt wie Basel. Katharina

5.3.15: Ich ging 3X in der Woche bis ich den Bericht über Wasserqualität gelesen habe, seit dem habe ich Mühe. Das Hallenbad ist schön aber zu klein, zu eng und voll. Frauen duschen nie richtig vor dem schwimmen nur danach! man sollte kontrolle beim duschen durchführen. Um krankheit zu minimisieren erhöht man die Chlormenge damit hat man Lungen-, Augen-, Hautprobleme. Es ist Zeit dass man auf Ozon umstellt und vorallem die Halle zu vergrössern. Lana

++--- 05.03.15: Viel zu wenig Wasser für viel zu viele Schwimmer!
Eine Schande, dass es die Stadt Basel nicht schafft, endlich ein vernünftiges Hallenbad zu bauen, ... für die so vielgepriesene Volksgesundheit, zu der die Bewegung im Wasser unweigerlich beiträgt, wird nichts investiert. Ein Blick nach Zürich (jawohl!) täte gut... Und die dritte Leine könnten die Bademeister auch drin lassen, dann wäre der Badebetrieb buchstäblich in ruhigere Bahnen gelenkt und es gäbe weniger frustrierte Schwimmer.... M.

++--- 08.02.15: Das Schwimmbad ist viel zu klein für die vielen Leute! Der Preis dafür ist reiner Wucher!! Das Warmbad ähnelt einer grösseren Badewanne... Aber Hauptsache wir können einen neuen Messeplatz bauen, eine Tramstation nur für eine FH versetzten und gleich noch für mehrere Millionen eine ultrasuper-moderne-Tramhaltestelle bauen, für das, dass man dort nur WARTET! Ein grösseres Schwimmbad muss her! Oder sollen wir waren, bis der Zoo sein Ozeanium gebaut hat.. dann können wir dort Baden...
Machen wir lieber das 1. August-Feuerwerk und das Feuerwerk an Silvester halb solange und bauen uns mit dem restlichen Geld einen Spa-Tempel. Liebste Grüsse König der Badewanne

++--- 21.01.15: Habe gerade den Bericht über die Wasserqualität in den Hallenbädern von Basel gelesen. Nun erstaunt es mich nicht mehr, dass ich die letzten Male knallrote Augen nach dem Schwimmen in diesem verdreckten Wasser hatte. Es ist eine Schande, dass die Leute sich nicht hygienischer Verhalten. Das Wasser könnte auch öfter gewechselt werden. Das beengte Verhältnis stört mich nur geringfügig. Aber ein grösseres Hallenbad wäre schon genial. Petra

++--- 18.01.15: Bademeister als Dekoration - Vermehrt muss man feststellen, dass es immer wieder Badegäste gibt, die ungeduscht ins Becken steigen. Dazu kommt, dass man sich im Wasser mit langen Haaren von anderen rumschlagen muss. Aus hygienischer Sicht ist das schäbige Rialto eine Katastrophe! Zusätzlich sollten die viel beschäftigten Bademeister, Gäste, welche in der Schnellschwimmbahn bei hoher Besetzung, planschen und ohne Rücksicht rückenschwimmen, darauf aufmerksam machen, dass ihr Verhalten unangebracht ist. Peter

3.01.15: Statt einer neuen Tramlinie mit drei neuen millionteuren Brücken hätte man besser in ein zusätzliches Hallenbad in Basel investiert...

3.01.15: Bitte baut endlich ein neues Hallenbad! Wir wollen uns bewegen. Michael

1.01.15: Ein viel zu kleines Schwimmbad aus den 60 oder 70-iger Jahren. Sollte dringend renoviert und vergrössert werden. Die orangen Säulen dürfen auch weg. Eine scheussliche Farbe! Martin

+---- 10.11.14: CHF 6 damit man von anderen abgeschlagen wird, weil es schlicht keinen Platz zum Schwimmen hat?! Nein Danke! Lea

16.10.14: It sucks very much. Reminds me of swimmingpool before the Second World War. A.

+++-- 21.10.14: Ich finde das Hallenbad Rialto schön, doch langt es nicht für eine Grossstadt wie Basel. Warum nur gibt es nicht endlich ein Hallenbad das grösser ist. Wir brauchen ein solches. Wenn schon ein Hochhaus der Stararchitekten, warum nicht ein Hallenbad von denen für uns, die Bevölkerung? Barbara S.

+---- 11.10.14: Total veraltet und überfüllt. Eine Schande für Basel. Rd wird alles für die div. Museen getan, aber für Familien mit Kinder gar nichts. Leider. Angelina Zwahlen

++--- 28.09.14: Das Rialto wäre ein angemessenes Hallenbad wenn Basel ein kleines Dorf wäre.. Ich finde es unglaublich, dass es in einer so fortschrittlichen Stadt kein normalgrosses und den Bedürfnissen aller Schwimmer/-innen entsprechendes Hallenbad gibt. Letzte Woche habe ich beobachtet, wie ein Schwimm"anfänger" das Hallenbad nach 3 Minuten demotiviert wieder verlassen hat, weil er zwischen all den genervten Schwimmer/-innen keinen Platz fand, um in seinem Tempo zu üben. Ich finde das höchst bedenklich! Beatrice

+---- 27.06.14: Zum Glück kann man im Sommer auch anderswo schwimmen. Im Winterhalbjahr absolut nur für Liebhaber von Sardinendosenplatzverhältnissen zu empfehlen. Mir graut es jetzt schon wieder vom Winter... Ronny

++--- 22.06.14: Bei dem schönen und warmen Wetter hab ich mich gefreut nach dem Schwimmen, mich auf der Sonnenterrasse noch ein bisschen an der frischen Luft auszuruhen. Die Sonnenterrasse ist doch tatsächlich GESCHLOSSEN ? Unverständlich bei diesem Wetter. Silvia Sommer

30.04.14: Komisch, dass die positiven Bewertungen sehr nach gesponsorten Kommentaren klingen. Arbeiten Reno und Matthias im Rialto? HansPeter

++--- 01.03.14: Wenn alle Badegäste das Bad verlassen haben, ist der Wasserspiegel bestimmt 20cm tiefer... Das Schwimmbad ist dermassen überbelegt, dass man sich in einem chinesischem Schwimmbad wähnt. Das Personal kann nichts dafür, die politischen Verantwortlichen schon. Eigentlich ein unhaltbarer Zustand für eine so reiche Stadt wie Basel. Schmuddel

++++- 21.01.14: Sehr schönes Hallenbad mit grossem Warmbad im Untergeschoss, Ideal zum Entspannen. Die Verpflegungsecke mit Stühlen und Tischen ist absolute Spitze. Reno

++++- 25.12.13: Es stimmt, das Basel keine 50m Anlage besitzt. Dieses Projekt wird aber von Schwimmverbänden, Schwimmvereinen, usw. seit über 30 Jahren in Basel vorangetrieben. Leider ohne Erfolg. Für die Wassersportler in und rundum Basel tatsächlich eine Katastrophe. Wir müssen uns mit EINEM 25m Schwimmbecken in Basel zufrieden geben. Das ist schade. Das Rialto macht was es kann: Nämlich der Stadtbevölkerung ein Schwimmbad zu bieten. Wem es zu voll ist, kann auf eines der vielen Gemeindeschwimmbäder ausweichen. Teuer finde ich es nicht.
Auf den gezogenen Bahnen sollten so oder so keine Nichtschwimmer trainieren. Ein Schwimmbad ist kein Planschbecken. Wem das nicht gefällt ist im Rialto falsch aufgehoben. Matthias

+---- 29.11.13: Dieses Hallenbad ist überteuert, überfüllt, hat nicht einmal Studentenrabatt und wäre rennovationsbedürftig. Ein sehr enttäuschender Besuch. Da gehe ich lieber wieder nach Binningen ins Spiegelfeld Hallenbad mit einem viel besseren Preis-Leistungsverhältnis (und Studentenrabatt!). Peter Claudemir

+---- 6.10.13: Nur für Kampfschwimmer zu empfehlen... Hühner dürften nicht so eng gehalten werden, wie hier die Basler schwimmen müssen. Salomo

11.9.13: Bin gerade von ZH nach BS umgezogen und total erstaunt, was in dieser ansonsten schönen Stadt Schwimmsport-bezogen abgeht bzw. nicht abgeht. Basel Stadt und kein Hallenbad mit 50 m Bahnen für Sportler? Come on! Andi

2.9.13: Um welche Uhrzeiten trainiert man(n) am besten? Ohne x andere Schwimmer auf der Bahn? D. B.

++++- 30.4.13: Das Rialto ist eine stilvolle, alte Badanstalt im besten Sinne. Ein grosses Kompliment gilt dem stets aufmerksamen, sehr engagierten Team. Leider ist das Bad wirklich zu klein für die Anfrage, welcher es sich gegenüber sieht. Schwimmen kann man im Rialto wirklich nur als geübte Schwimmerin mit viel Toleranz. Vielleicht würde es ja helfen, einer bestimmten, sehr privilegierten Schwimmschule, welche permanent einen Viertel des Hallenbades belegt, den Mietvertrag zu kündigen und den Platz der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen? Susanne

+---- 8.4.13: sonntags nachmittags absolut NICHT zu empfehlen: völlig überfüllt, dicke dreckschicht auf dem nichtschwimmerbecken und menschen, die offenkundig dasselbe becken benutzen, um sich einmal das fudi gründlich auszuspülen: mit erfolg, wie man hinterher an den braunen tröpfchen am beckenrand sehen konnte. Johanna

++--- 3.3.13: Eher japanisches Platzangebot. Kim

++--- 2.3.13: 1930, als diese Badi gebaut wurde, hatte der Kanton BS 150'000 Einwohner, 80ig Jahre später und mit ca. 25% Bevölkerung mehr, hat Basel immer noch nur dieses eine Schwimmbad im Winter. Kein Wunder, ist das Hallenbad ständig überlaufen. Eigentlich wäre es ein cooles Bad, nur sieht man dies bei diesen Massen kaum. Martin

++--- 2.3.13: Sympathisches Schwimmbad im Groove vergangener Zeiten, leider ein wenig schmuddelig und zu wenig Platz für all die Schwimmer. Bernd M.

++--- 28.2.13: Ich war letzte Woche da: Voll, voll, voll... Das Bad an sich wäre zwar schön, nur leider hat man eher selten Platz zum Schwimmen. Ich werde keine neue 10er Karte mehr lösen. Gedränge kann ich beim Samstagseinkauf gratis haben. Angela Müller

++--- 27.2.13: Kleines Schwimmbad mit maximaler Besucherzahl. Leider ist Schwimmen im eigentlichen Sinn nur schwer möglich. Wer es dennoch wagen will, darf sich nicht über Umwegschwimmen und Rempler beklagen. Ich kann es kaum glauben, dass eine Stadt wie Basel kein anderes öffentliches Schwimmbad hat... Bill

++--- 12.2.13: Hi, wer der Meinung ist, dass auch Basel ein 50m Hallenbad braucht, unterstütze uns bitte auf Facebook: facebook.com/pages/Fanpage-für-neue-50m-Schwimmhalle-in-Basel/465592743496727   David

++--- 30.1.13: Wie kann es sein, dass Basel nur dieses Schwimmbad hat? Einfach unglaublich, man kann kaum schwimmen, praktisch zu jeder Zeit überfüllt. Gehe im Winter ins Fitnessstudio, anstatt schwimmen zu gehen. Bei diesen Umständen macht das Schwimmen keine Freude mehr. Laura

++--- 22.1.13: Schade, dass eine Stadt wie Basel nur ein Hallenbad wie das Rialto zu bieten hat. Wer schwimmen will, muss leider auf Bäder der Region ausweichen. Im Rialto ist, weil es eben das einzige Hallenbad in Basel ist, nur Ringeli-Rängeli schwimmen möglich. Unglaublich... Bimbotown

++--- 17.9.12: schade ist dieses kleine veraltete Hallenbad das einzige in Basel. Anstelle von aufwändig renovierten Tramhaltestellen und viel Feuerwerk wäre es eine gute Investition der Stadt mal für die gesundheit der Bürger was zu tun. Denn so einen hohem Preis bezahlen wenn man dann nicht mal richtig platz hat zum schwimmen. Und die Sauna kostet auch noch 11.80! da ist ja das solbad in rheinfelden billiger... naima

++--- 5.7.12: Für Sprudelbad, Fitnessgeraete (ein paar lieblos hingestellte Geraete in der "Gallerie) und sogar fuer die alte Wage (20 cent) muss man bezahlen. Ein wunder dass man fuers Duschen und die Toilette nicht noch Muenzen einwerfen muss. Sehr berechnend,rational und unpersoenlich..schade! Da hab ich an anderen Orten fuer diesen Preis eine freundliche Kassenbedienung (hier nur Ticketautomat), ein kleines Badicafe und und und... david winter

+++-- 29.5.12: Schönes und sehr sauberes Hallenbad. Leider IMMER überfüllt mit ignoranten "Breitschwimmern"... es hat einfach zu wenig Platz weshalb schwimmen zur Glückssache wird. Tax-5

++--- 13.5.12: Basel muss ein grösseres Hallenbad haben. Zum Tranieren sind die 25 m Schwimmbecken nicht optimal. Dazu ist es zu schmal. Mit 20 Leuten in Wasser ist es schon voll. Das kann nicht sein. Milena

++++- 24.4.12: Als Baslerin ist das Rialto am Wochenende schon fast zu meiner zweiten Heimat geworden =). Mein einziger Wunsch wäre eigentlich nur noch, dass es ein zweites ähnliches Hallenbad in der Nähe geben würde (da es manchmal schon fast überfüllt ist). Juliana Imholz

+++-- 12.3.12: Charmant, eine Reise zurück in die 30iger-Jahre, aber viel zu klein für einen Internationalen Grossraum wie Basel mit fast 500'000 Einwohnern. Ferdinand

++++- 8.3.12: Das Rialto ist für mich ein Stückchen Heimat geworden. Manchmal ein bisschen eng zwar, aber es ist sehr sauber, man hat eine schöne Aussicht ins Grüne und freundliches Personal lässt den Wermutstropfen schnell trocknen... Sarah

++--- 9.2.12: Etwas muffig, könnte für einen 70erjahre Film hinhalten. Leider viel zu klein für eine Stadt wie Basel! Es ist einfach zu jeder Tageszeit überfüllt, man fühlt sich wie in einem Sardinenschwarm. Da sehnt man als Schwimmer jeweils die Sommersaison heiss herbei! Aber ihr habt recht - das Morgenlicht bzw. die Lage am Fluss ist sehr schön - das ist leider aber auch alles. Ina Müller

++++- 16.1.12: Sehr schönes Bad, sauberes Wasser und freundliches Personal, das einem bei jeder Frage weiterhilft. Hans Müller

+++++ 15.12.11, 14:00 : Zum Hallenbad geht es die Treppe runter ins erste Untergeschoss. Aber keine Angst, das Bad hat viele Fenster, man hat gar Ausblick auf ein kleines Flüsschen. Nur die Garderoben und WCs sind etwas enger und dunkler gehalten als in anderen Bädern. Bzgl. Sauberkeit fand ich nichts zu bemängeln.
Die Schwimmhalle darüber finde ich ganz nett gestaltet. Auf der Galerie über dem Schwimmbecken befinden sich die Sauna, ein Selbstbedienungssolarium, ein Kraftraum, ein Tischtennischtisch und der Ausgang zu einer Liegeterrasse. Neben dem Schwimmbecken gibt es ein Sprudelbad (mit Münzeinwurf) und einen Automaten mit Getränken und Snacks. Sitzgelegenheiten und Liegestühle sind auch vorhanden. Im 2. UG befindet sich ein separates Lehrschwimmbecken, das mit "Wärmebad" beschildert ist.
Die Badewache ist in dem "Erker" neben dem Schwimmerbecken gut positioniert, und war auch präsent. Eine Frage blieb mir nur: Wie kommt Basel mit einem einzigen Hallenbad zurecht? Es war jedenfalls recht gut besucht... D.S., Badi-Info

++--- 15.12.11: So viel Geld wird in Basel für 1.August/Fasnacht usw. ausgegeben, aber ein richtiges grosses warmes Bad bietet Basel nicht. Balesi

+++++ 1.12.11: ich finde das Bad wunderbar und bin auch froh, dass es über mehrere Monate bereits um 7.00 Uhr geöffnet hat. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Christian Herrmannn

+++-- 23.8.11: Schade ist das Bad so klein. Ansonsten ist es nicht schlecht. Raeppli

++++- 1.6.11: Es ist immer wieder eine Wohltat durch das saubere Wasser zu schwimmen. Danke! Petra

19.4.11: Unbegreiflich, BS hat ein einziges öffentliches Schwimmbad und das macht noch frech zu im Sommer... so nach dem Motto wenn die schwimmen wollen sollen sie doch ins Freibad gehen! Nun hat es noch die Öffnungszeiten geändert und man kann vor der Arbeit gar nicht mehr schwimmen in Basel. Die Stadt nimmt hier ihren Aufrag bezüglich Infrastruktur nicht wahr. Martin

+++++ Mit allem was das Rialto zu bieten hat - es hat einfach Charme! - die Stimmung, wenn die Sonne am Morgen durch die schönen grossen Fenster scheint, einfach grandios! Die Angestellten sind sehr freundlich! Das ganze Bad ist sehr sauber und ich fühle mich wohl. Loren

++--- 11.1.11: den nächsten Rempler im Kreisschwimmen hau ich unter Wasser, volle Tüte in die Fresse - nur das nützt - crawler

++--- 10.1.11: Wofür wurde diese Bewertungs-und Kommentarseite überhaupt eingerichtet, wenn Anregungen und berechtigte Kritik doch nicht aufgenommen werden & man die Infrastruktur auf dem Stand der 80er Jahre belässt. Unbegreiflich und schade! Tosca

Bitte beachten Sie dazu den Hinweis beim Eingabeformular unten.

+++-- 9.1.11: Das Bad ist sauber, aber viel zu klein. Mich ärgert aber noch viel mehr das es Leute gibt die nebeneinander schwimmen und quatschen. Eine Frechheit, da es alle behindert die einen guten rytmus haben... Daniel

+++-- 8.1.11: Gehe gerne ins Rialto. Es ist jedoch sehr klein. Wie kommt es, dass es in einer Stadt wie Basel kein grösseres Angebot an Hallenbäder gibt? Der Bedarf wäre da. Andi

+++-- 2.1.11: Mein Freund und ich waren heute zum ersten mal im Rialto schwimmen und fanden es auch extrem klein und voll. Schade, dass Basel-Stadt dieses Freizeitangebot nicht erweitert. Ein grösseres Hallenbad würde bestimmt gut genutzt werden. Heike

+++-- 31.12.10: eigentlich wäre das Rialto völlig o.k.,aber wie schon von diversen anderen Schwimmern festgestellt,viel zu klein! ich kann es auch nicht fassen, dass eine "Stadt" wie Basel nicht in der Lage ist, ein 50m Becken-Hallenbad anzubieten! was mich auch stört :warum um himmelswillen müssen Rentner, AHV-Teenager und Nichtberufstätige ausgerechnet über den Mittag oder nach 18.00 schwimmen gehen?! Monique

++++- 31.12.10: seid keine pussys, zum schwimmen reichts voellig, man kommt aneinander vorbei. max hauser

++++- 30.12.10: Schönes Bad. Sauber. Je nach Uhrzeit ziemlich viele Besucher. Hans

29.12.10: Basel: zu klein, zu dreckig (dusche immer voller haare, auch morgens) kein platz zum schwimmen. grosses schwimmbescken zu kalt! brrr...

+---- 28.12.10: schrecklich wie manche leute schwimmen mit ellbogen einsatz. Jo

++++- 26.12.10: Hallenbad ist soweit sauber. Was schlecht daran ist, dass soviele Leute ins Wasser gehen ohne vorher zu duschen. Da müssten die Bademeister mehr durchgreifen. Roland

++--- 25.12.10: viel zu klein für die Stadt-Basel, meistens überfüllt, so dass man keinen Platz hat zum schwimmen. Colette Kohler

+++-- 23.12.10: Viel zu klein und meist überfüllt... schade!

22.12.10: personal ist sehr unfreundlich.... rassist... ausländer hat keine chance dort... sehr krüssige personal...

++--- 6.12.10: Ich halte das Bad für sauber - allerdings ist es oft bis zur Unbeweglichkeit voll. Edi

5.12.10: Es ist eindrücklich mit welch Einsatz die Angestellten dieses Bades versuchen, die leider unzureichende Infrastruktur auszugleichen. Gerade zu den Zeiten an denen Berufstätige zum Schwimmen gehen können sind die beiden 25 m Bahnen unzureichend um in konzentriertem Rhythmus zu schwimmen und Spaß am Sport zu erleben. Ich selbst bin häufig Zeuge von oft aggressiv aufgeladenen Auseinandersetzungen von Schwimmern geworden, die letztlich auf das Platzproblem zurückgeführt werden können. Kompliment an die Aufsicht, die solche Begegnungen mit großem Geschick entschärft, wenngleich eine Zumutung sein muss. Ich wundere mich, warum eine Stadt wie die unserige im Winter keine 50 m Bahnen anbieten kann. Es gibt soviel Schwimmer hier.

+++++ 29.11.10: Also Anne, ich bin da überhaupt nicht deiner Meinung. Ich komme schon 20 Jahre in Rialto schwimmen. Es ist das sauberste und schönste Bad und immer noch wie neu erhalten, hat auch während Stosszeiten genug Platz. Ein kleines Wunder. Sergej

Änderungen, weitere Infos, Erfahrungsberichte und Bewertungen zum Basler Hallenbad Rialto (Anfragen bitte nur telefonisch oder über die Website des Sportamtes):

Ihr Name: Bewertung des Bades: +-

Hinweis: Badi-Info.ch ist eine unabhängige Plattform, die in keiner Verbindung steht mit den Schwimmbad-Betreibern oder irgendwelchen Institutionen. Auch wenn viele Betriebsleiter und Badbetreiber die Bewertungen lesen: Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Kritik oder Beschwerde an der richtigen Stelle ankommt, nutzen Sie besser die angegebene Telefonnummer, oder richten Sie sich direkt an das Sportamt Basel.


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis