Gattiker Weiher

Baden

Am Gattiker Weiher – für Bade-Ausflügler

Am Weiher finden Sie eine einfache Badestelle mit Zugang ins Wasser. Abgesehen von einem Trinkwasserbrunnen gibt es keine weitere Infrastruktur.

Zeiten

Immer geöffnet

Frei zugänglicher Badeplatz

Preise

Keine Eintrittsgebühren

Gratis-Zugang

Restaurant

Hunger und Durst?

Nicht weit weg vom Gattiker Weiher finden Sie am Obstgartenweg 19 den KölliBeck Gattikon mit Menüs und Speisen zum Mitnehmen (danke an Ed für den Hinweis).

Bewertung

Plus

Augenweide, schöne Lage

Bewertung

Minus

Keine Infrastruktur, Strassenlärm

Anfahrt

Anfahrt mit ÖV

S4 SZU bis Langnau-Gattikon. Bus 240 bis Haltestelle Gattikon Obstgarten; oder Strasse nach Gattikon folgen.
S2/S8 bis Thalwil, Bus 240 bis Gattikon Obstgarten.

Route

Anfahrt mit Auto

Autobahn A3, Ausfahrt Thalwil, Richtung Etzliberg, Gattikon

Parken

Parking

Beim Dorfplatz stehen viele Parkplätze zur Verfügung

Wanderung

Zu Fuss

Empfohlen: Wanderung zum "Waldweiher" und weiter ...

Adresse

Standort

Gattikonerstrasse
8136 Gattikon

Tel

Kein Telefonnummer verfügbar

Der Weiher

Der ursprüngliche Badeplatz am westlichen Ufer war ein mit Pflastersteinen ausgelegter kleiner Platz mit Trinkwasserbrunnen mittendrin und Wiese hintendran.
Die oben vorbeiführende Strasse lässt keine so verträumte Stimmung wie z.B. am Horgener Bergweiher entstehen. Ein Platz für den kurzen Schwumm zwischendurch, nicht zum längeren Verweilen.
Boote und Badegeräte sind verboten.
Der in knapp 10 Min. zu Fuss zu erreichende schöne Waldweiher Thalwil ist nicht zum Baden freigegeben.

Baden im Weiher Gattikon
Weiher Gattikon
Impressionen vom Gattiker Weiher – die Bilder sind vergrösserbar.


Gattiker Weiher, Thalwil auf grösserer Karte anzeigen

Erfahrungsberichte, weitere Infos

2.4.21: Der Kommentar von Frau Theno stimmt weiterhin: Die nördliche Hälfte von dem Weiher ist eine Badezone (laut Informationstafeln vor Ort) und den bequemsten Einstieg gibt es neben dem Abfluss. Robert Obryk

+++-- 12.7.11: Der ganze Weiher wurde anscheinend als Naturschutzgebiet deklariert, obwohl ein geplanter Badesteg ursprünglich das Baden noch erleichtern sollte, der Steg wurde jedoch nie gebaut und die Stelle ist nicht mehr zugänglich. Wer trotzdem einen Schwumm wagen will geht am besten etwas östlich von der alten Badestelle ins Wasser, da befindet sich der Abfluss des Sees. Man kann sich auf die Kante setzen und hat einen kleinen betonierten Vorsprung auf dem man gut stehen kann und auch gut wieder aus dem See rauskommt. Haruka Theno

17.3.11: Der Weiher ist von der beschriebenen Stelle aus nicht mehr zugänglich - leider! Die ganze Umgebung des Weiher ist aber landschaftlich immer noch ein absolutes Bjioux und immer einen Ausflug wert. Lilo Weber

Beitrag schreiben, Korrekturen melden zu dieser Badestelle:


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis