Hallenbad Oerlikon - Erfahrungsberichte, Meinungen, Bewertungen

+++++ 29.7.19: Einfach suuuper! Das beste Hallenbad weit und breit. Mit ÖV sehr gut erreichbar, da reist man auch gerne von weiter her an :) Eines der wenigen Hallenbäder die im Sommer geöffnet sind. Die Duschen, die Sauberkeit, das überaus freundliche und kompetente Personal und das Restaurant, welches auch direkt vom Schwimmbecken her zugänglich ist (noch nie gesehen wo anders) sind einfach genial. Von der freundlichen Person an der Kasse bis zur Einrichtung (Familienkabinen, Wickeltische, Duschen mit Schlauch) die tollen Schwimmbecken, das beste Hallenbad ever! Mami mit Kleinkind

++--- 7.7.19: Freundlichkeit, Begrüssen an der Kasse ist Personal völlig fremd... B.b. (Anm.: Text gekürzt, unverständlich, polemisch ...)

+++++ 14.7.18: Seit "Jahrzehnten" schwimme ich in diesem Hallenbad. Sauberkeit und Personal = TOP !
Was zu bemängeln wäre, sind die Öffnungszeiten des Restaurants. Als Frühschwimmer, war es möglich nach dem "Schwumm" (ab ca. 08:00 Uhr) sich mit einem Kafi...oder einem Cola :-) den Sport zu beenden. Nur dieser Makel stört nicht umfassend...es gibt noch mehr Restaurants in der Nähe. Trotzdem, habe ich schon oft gehört...hät dä immer zue... Edi Ilg

+---- 10.5.18: Schmutzig, kalt + unfreundlich - mehr gibt es da nicht zu sagen. Doris

++--- 4.1.18: Die seit längerem gekürzten Öffnungszeiten nur bis 20 Uhr sind absolut inakzeptabel. Die Statistik spricht für sich: dann, wenn das Hallenbad am meisten nachgefragt ist, macht es dicht - und dann, wenn am wenigsten Leute Abends schwimmen wollen (Fr/Sa/So) ist es offen. Das ist nicht nur nicht förderlich was den Schwimm- als Breitensport anbelangt. Es ist auch verschwenderischer Umgang mit Finanzen indem das Bad erst über Steuergelder finanziert wird, und dann weniger über Eintritte selber einbringen kann als mit längeren Öffnungszeiten an den Hochbetriebs-Abenden möglich wäre. RT

+++++ 1.4.17: Wer warmes Wasser zum Schwimmen will, sollte in ein Thermalbad gehen. Mein Tipp: vorher kalt duschen! Monika Fritz

6.2.17: Im Netz unter Hallenbad Oerlikon finde ich nicht die Belegung und damit verbunden kein Schwimmen. Bitte um bessere Info. Danke. U.Mey
» Sie finden die Belegungspläne auf der verlinkten Sportamt-Seite als PDF zum Download. D.S.

+++++ 21.1.17: Ich bin seit Jahren Gast - Hallen Bad OE, sauber, freundlich, korrekt. Peter Matti

+++++ 7.11.16: Die Musik im Hallenbad ist eigentlich unnötig und könnte leiser sein. Ansonsten ist es bei weitem das beste Hallenbad in Zürich! Anna

++++- 25.9.16: Es ist das beste Hallenbad in Zürich. Das Personal ist immer sehr nett. Leider ist das Wassser zu kalt im Schwimmbecken aber das ist in jedem Hallenbad so. Ju

+++++ 17.6.16: Im Vergleich mit dem Hallenbad City bekommt Oerlikon 10 Punkte! Freundliches Personal! Organisiert! Putzpersonal meldet sich an, wenn es in Dusche und Umkleide kommt! Das Hallenbad Oerlikon wird geführt und nicht bloss verwaltet wie das City. Bravo! leo

++++- 3.6.16: @ Tim Brun ha gar ned gwösst dass du au scho det gsii besch. Gömmer mol zäme go wasserspringe? LG dini cousine Nora Noemi

+++++ 3.7.15: Tolles Hallenbad. Vor allem während der heissen Wetterperioden - Es kann jedoch einige Belüftung in den Umkleideraum sein? Tobi

++--- 28.4.15: in letzter Zeit ist das Bad sehr schmutzig geworden. Darüber hinaus ist es sehr überfüllt, und die Hälfte des Pools ist ständig für Schwimmkurs gesperrt. Deswegen gehe ich nicht mehr nach Oerlikon für mein tägliches schwimmen. Ich hoffe, es wird besser.
Das Personal sind nett, meiner Meinung nach. Das ist das einzige Plus. Pat

+++++ 31.01.15: Ich find's cool. Tim Brun

+++++ 29.01.15: Unter der Woche sind von 16.30 bis 20.00 Uhr 4 von insgesamt 8 Bahnen für die Limmatsharks reserviert, weshalb man ab 16:30 doch viele Kompromisse mit den MitschwimmerInnen eingehen muss. Davor jedoch genügt es, sich an die üblichen Benimmregeln im Hallenbad zu halten. Von onan. Männern (Kommentar vom 01.06.13) in der Dusche, Pediküre (30.01.13) und "abgehobenem und kundenfeindlichem Personal" (10.06.14) weiss ich nichts zu berichten. Im Gegenteil: Das Personal erlebe ich stets als auffallend freundlich und achtsam. Philipp Partsikian

6.1.15: Fünf Franken für die Garderobe? Das ist Wucher. 20:00 find ich auch zu wenig lang. Die Profis können ja am Tag gehen. Die arbeiten ja nicht 100% wie wir Normalos. stefstef
» Die 5 Franken benötigen Sie nur als Depot für den Schliessmechanismus des Kleiderschrankes, das sind keine zusätzlichen Kosten. D.S.

+++++ 30.7.14: Ich besuche seit Jahren das Hallenbad Oerlikon regelmässig. Das Personal habe ich noch nie unfreundlich gesehen. Für mich ist es das beste Hallenbad das ich kenne. Marazzi Marco

++--- 10.6.14: Das Personal bedürfte einer besseren Schulung; es ist teilweise etwas abgehoben und kundenfeindlich und stellt absurde eigene Regeln auf; schade! Dies spricht sich langsam aber sicher insbesondere unter den Familien herum. Das Hallenbad Oerlikon glänzt in Sachen Kinderfreundlichkeit in Bezug auf die Infrastruktur, die Kinderbäder etc. ja sowieso nicht. Mamamia

+++-- 3.4.14: Schönes Bad, welches ich gerne und oft besuche. Leider ist es aber häufig so, dass das Bad tagelang (und natürlich immer am Wochenende) wegen irgendwelchen Veranstaltungen geschlossen bleibt. Ausserdem ist störend, dass sich abends die Schwimmclubs derart breit machen, dass sich die "normalen Besucher auf einem schmalen Streifen drängen müssen. Sind dann auch noch Quassel-Tanten unterwegs, die den noch verbleibenden Raum fast zur Gänze blockieren, macht Schwimmen definitiv keinen Spass mehr. Längere Öffnungszeiten (täglich bis 22 Uhr) wären absolut wünschenswert. HJ

+++-- 1.4.14: Ich stimme meinen Vorrednern zu: eigentlich ein super Schwimmbad um Bahnen zu ziehen, aber die neuen/verkürzten Öffnungszeiten erschweren den Besuch. Vor allem weil es bis 20h schon bei den alten Öffnungszeiten sehr voll war und auch öfters mal ein ganzes Wochenende aufgrund von besonderen Veranstaltungen geschlossen ist. Patrick

++--- 8.3.14: Am Abend bis 20 Uhr ist zu wenig. Vorher war bis 23 Uhr geöffnet! marco

++--- 31.10.13: Total frech dass das Badi an drei Abenden die Woche um 20:00 für normale Besucher schliesst und nur Mittwochs und Freitags länger geöffnet ist. Wenn Leistungsschwimmer ein extra Training brauchen, können diese ja auch Freitags Abends gehen und man kann so berufstätigen Freizeitschwimmern einen zweiten Abend die Woche anbieten. Ich kann zum Beispiel Mittwochs nicht und kann erst gegen 19:30. Das ist wirklich schade. Alex

++++- 29.7.13: War vor Kurzem zum ersten Mal da und es hat mir sehr gefallen. Jedoch konnte ich kaum eine Strecke gerade schwimmen, denn einige schwammen unbekuemmert kreuz und quer durch die Bahnen hindurch. Ein wenig chaotisch...

+++++ 12.7.13: Ich gehe ca. 3x die Woche ein und aus im Hallenbad Oerlikon. In Sachen Personal: Das Personal habe ich noch nie unfreundlich gesehen. Für mich ist es das beste Hallenbad das ich kenne. Ein Dank an alle! Albert Küchler

+++-- 8.5.13: Seit Jahren komme ich ins Hallenbad 3-4 die Woche. Das Personal bemüht sich freundlich zu sein ... übersieht aber Dinge die für uns Schwimmer wichtig sind. Z.B. wenn der Club plus eine Schule drei Bahnen besetzt......sollten doch die freien Bahnen keine Schnellbahnen sein,,,,,sondern Frei für Brust und Crawl. Warum werden ganze Schulklassen weder von der Lehrperson noch von den Bademeistern zum Duschen aufgefordert? Trotzdem für mich ist es das Beste Bad in Zürich. (Anm. Text gekürzt)

++++- 3.2.13: In Sachen Personal: So wie an in den Wald hineinschreibt, schallt es auch zurueck - wie waere es mit einem freundlichen "Guten Morgen" in Richtung Personal, wuerde sicherlich auch den Gaesten gut stehen // fuer die Schwimmer waere es wirklich schoen, wenn auch die letzten Gaeste begreifen: schnelle Bahnen in der Mitte, gemuetliches Schwimmen in den Aussenbahnen.

+---- 30.1.13: Die Frauendusche macht einen eher dreckigen Eindruck und es stinkt nach Urin und "Gülle". Eine Person raspelte sich unter der Dusche ihre Hornhaut von den Füssen, widerlich. Im Wasser tummeln sich Schwimmer mit Flossen und Taucherbrillen, Bretter etc. üben wahrscheinlich für die Ferien im Süden. Erstaunlich das das erlaubt ist bei dem eklatanten Platzmangel. Jugendliche hechten von der Seite ins Wasser etc. etc. Das Kinderbecken steht nur zur Hälfte für die Kleinen zur Verfügung, auf der anderen trainieren ältere Damen Aerobik im Stil vom Club Med. Barbara

++--- 13.1.13: Personal schaut zu wie die Schwimmklubs ungeduscht ins Wasser springen. Ist der Schweiss und Dreck von den Schwimmern anders? Edel oder Elite? k

++--- 1.6.13: Heute reinigten sich in der Dusche wieder 2 Männer ihren "Ständer" sehr, sehr gründlich und dies selbstverständlich vor allen andern Erwachsenen und Kindern. Dass so etwas in einem öffentlichen Bad toleriert wird ist eine Schweinerei. Ein normaler Schwimmbadbenutzer

+++++ 3.12.12: Komme nur wegen dem sprungturm, der beste in der ganzen Schweiz, nie zu viel Leute. Fhunekelr

20.9.12: Ich gehe ca. 5x die Woche ein und aus im Hallenbad Oerlikon. Heute wurde mir der Eintritt verweigert, weil ich die Plastikkarte meines Jahresabo vergessen habe. Befehl von oben, hiess es am Schalter. Also an die da oben, von der Stadt: Sie haben kein Recht eine bezahlte Dienstleistung zu verweigern, wenn sie die Möglichkeit haben diese Tatsache zu überprüfen! (?) Auch sollten Sie eh kulanter sein zu den Badegästen in dieser Zeit, wo sie Unannehmlichkeiten wie längere Anfahrtswege und ein überfülltes Bad auf sich nehmen müssen. Wie Ihnen nicht entgangen sein dürfte, wird im Moment das Hallenbad City umgebaut für ca. 50 Mio. Franken (oder sind es schon mehr? Umbau-Ende unbestimmt)... Ein Steuerzahler (Seit fast 40 Jahren)

23.7.12: Immer mehr Leute in diesem Land bei gleichbleibender Infrastruktur - das betrifft eben nicht nur die Bahn und Bus oder die Strassen, sondern auch die Hallenbäder...

+++-- 22.7.12: Schläfriges Personal, das offensichtliche Probleme im Schwimmbad ignoriert, Männerduschen gleichen einer Sauna für Nackte und totale Verdrängung im Bad durch Clubs.
TIPP: Meidet Montag und Dienstag, besonders zwischen 17 und 20 Uhr. Gewöhnlich 15-20 Personen pro Bahn. Donnerstag und Samstag sind kritisch. Das ist garantiert richtig - ich gehe hier seit 1 Jahr 4-5 pro Woche schwimmen... Peter Hetersen

++++- 1.5.12: Bei allen Mängeln: Die Güte eines Hallenbades ergibt sich im VERGLEICH! Und wie viele Hallenbäder in Zürich gibt es schon, die über eine 50m-Bahn plus Kinderbecken plus Sprungturm verfügen PLUS von 06.00 bis 22.00 TÄGLICH offen sind? Philipp

+++-- 1.5.12: Wenn man mit dem Personal zu tun hat, glaubt man, dass das Hallenbad Oerlikon vom Sozialdepartement betrieben wird. Bei der heutigen Reinigung des Raums mit den Föhns bin ich drei Mal ohne Vorwarnung kalt abgespritzt worden. chi

14.4.12: im grossen becken oft ein riesen gedränge und chaos, keiner schaut für ordnung!
langsame/ungeübte schwimmer versperren die bahn, schnellere schwimmer weichen auf die bahn für langsamere schwimmer aus weil ihre überfüllt ist. teilweise sehr rücksichtsloses verhalten. personal steht da und guckt nur zu, obwohl sie von diesen problemen sicher wissen.
ich bin froh wenn ich wieder ins heuried kann! michaela fuchs

++--- 6.4.12: An gewisse Vorschreiber(innen): Das Problem mit den "Tempo-Wichtigtuern" kann auf mehrere Arten gelöst werden.
1. Sie lernen schneller zu schwimmen und dümpeln nicht wie abtreibende Signalbojen demonstrativ in der Mitte der Bahn rum.
2. Sie lernen lesen und meiden in Zukunft die Bahn, die mit "Tempo" angeschrieben steht. Das löst nicht nur Ihr Problem (und setzt Sie nicht weiter den grossen "Gefahren" aus), sondern erlaubt auch schnelleren Schwimmern anständig zu trainieren.
3. Das mit der Rücksichtnahme kann ich nur zurückgeben. Vielleicht sollte man einfach einsehen dass gewisse Leute schneller sind und diese bei der Wende vorbeiziehen lassen anstatt stur auf seinem Platz zu bestehen.

Die Herrentoiletten sind wirklich eklig und stinken, das Wasser ist trübe und unsauber, auf dem Boden des Bades bilden sich Algen und gestern klebten an den Filtergittern am Boden wieder mal diverse Pflaster und sonstige Mitbringsel.
Der einzige Grund wieso ich regelmässig nach Oerlikon gehe ist das 50 m-Becken. Michael

+---- 1.4.12: Keine Überwachung von Nichtschwimmbecken. Manchmal es ist ein Riesenchaos. Es geht nicht so! Clara

20.3.12: Möchte einmal in der Woche schwimmen gehen. Ist 7 Uhr zu spät? Muss ich schon mit einem überfüllten Becken rechnen? Bin nämlich kein guter schwimmer. Tipps?

+++++ 27.2.12: Ausgezeichnete, nach schwimmart unterteilte bahnen, grossräumige garderoben und duschen, mehrheitlich überfüllt, gelegentlich langsame schwimmer die sich auf der bahn für schnelle wohl fühlen oder welche, die die anzeigetafeln nicht vergessen haben zu lesen, leider hin und wieder leute, die nicht geduscht haben, weil es einen zugang zum bad gibt, der nicht durch die duschabteilung führt, schade, dass badekappen nicht obligatorisch sind, in der männerdusche sind 95% der besucher nackt anzutreffen, höfliches und ordentliches personal. Jakob

++++- 27.1.12: Bad grundsätzlich super, leider immer öfter überfüllt und teilweise wirklich idiotische Schwimmer nach dem Motto: Nach mir die Sintflut. Unbedingt Belegungspläne studieren und mit Vorteil kommen, wenn alle Feldchen blau sind. Prisca

15.1.12: Es wäre schön wenn man beim Eingang aufmerksam gemacht wird am Abend von 18.00 Uhr an auf die besetzung der Becken vor allem das für Kinder da bezahlt man den Eintritt und man kann das Becken gar nicht benützen weil immer Kurse das Becken komplett benützen. Finde ich nicht richtig ich habe für die Kinder den Eintritt bezahlt und möchte es auch geniessen. Und schade dass es keine Rutschbahn hat. Lorenzo Vannini

+++++ 12.1.12: Das beste Bad der Schweiz! Marco

+++++ 7.12.11: Ich finde das Hallenbad Örlikon super, war zwar schon lange nicht mehr dort, aber der Sprungturm mit Wettkampfbrettern und nicht Kohlefaserbretter ist einfach toll.... obwohl die Gefahr von Fusspilz hoch ist bei den Treppen dort rauf, immer feucht... wenn umgebaut super Bad ist das Bad Eggenberg in Graz jetzt Auster genannt.. sind irgendwo die Pläne für die Sanierung ersichtlich? Philipp

++++- 14.11.11: Mir wurde vor drei Wochen mein Portemonnaie gestohlen - darin befand sich auch mein 12er Schwimmabo. Die Frau an der Kasse war so freundlich, dass sie mir ein Abo mit drei Eintritten gratis gegeben hat. Dies ist absolut nicht selbstverständlich. Ich finde dies einen Klassenkundenservice. Vielen, vielen Dank an die Frau (weiss ihren Namen leider nicht, werde ihn aber noch ausfindig machen :))
Plus: Ich finde es supertoll, dass bei euch die Möglichekit besteht, bis 23 Uhr schwimmen zu können (für die Mitarbeitenden ist dies wahrscheinlich weniger toll). Aber für solche, die spätabends noch arbeiten und erst dann gehen können: TOP! Katrin Dittli

22.9.11: Es wird Zeit, dass das City wieder aufmacht, zwei/drei Bademeister vom City haben den genau gleichen Umgangstil mit den Gästen, wie die Mafiaschwimmer von dort. Sibylle

+++-- 13.9.11: Die Duschen sind nicht mehr zeitgemäss. Ich hoffe, dass in Zukunft Einzelduschkabinen zur Verfügung stehen werden. Oli

19.5.11: Ich bin nur froh, wenn sich die Ultra-Tempo-Wichtigtuer wieder ins City verziehen und Ruhe einkehrt. Keine Rücksichtnahme auf andere, es wird einfach reingedrescht. Das ist nicht nur dumm, sondern auch gefährlich. Daher meide ich Oerlikon zu Stosszeiten. Sandy

+++++ 22.2.11: Ich finde die Unterteilung der Schwimmbahnen sehr sinnvoll! Ich besuche zurzeit den Anfänger Crawl-Kurs bei Thomas und kann diesen nur empfehlen. Jetzt möchte ich mich noch für den Fortgeschrittenen-Crawl-Kurs anmelden. Die Männer-Umkleidekabine und Männer-Duschen sind teilweise etwas dreckig. Das Hallenbad wir aber auch sehr rege benützt. Mike

+---- 11.1.11: Die zusätzliche Unterteilung der Schwimmbahnen in Schwimmstile finde ich total doof, sollte man Bahn wechseln jedes Mal, dass man was anders machen will? Muss man wirklich so Zeit verschwenden? Ich finde es auch schlecht, dass sie fast immer nur 4 Bahnen für schnellschwimmende haben, die immer überfüllt sind. Mindestens von 6 bis 10, sollte es mehrere geben, da in den anderen fast keinen Mensch gibt, während die anderen voll sind. Badekappe sollte auch obligatorisch sein. Giovanna

17.11.10: Das Hallenbad war um 18:30 völlig überfüllt und schwimmen war nicht möglich. Da würden Eintrittsbeschränkungen zu Stosszeiten Sinn machen, sonst zahlt man 7 Fr. für Nichts. Markus

7.11.10: Die zusätzlich Unterteilung der Schwimmbahnen in Schwimmstile finde ich doof. Nicht der Stil ist relevant, sondern das Schwimmtempo. Momentan sind jedoch bspw Rücken und Kraul kombiniert - langsam und schnell führt unweigerlich zu störenden Überholmanövern. Mathias

24.8.10: Ach, wenn man doch für alle und jeden das Beste machen sollte, wo würde das wohl hinführen? Mein Vorschlag wäre, wenn alle zu Hause blieben, denen es nicht passt, hätten die, die einfach ohne ständige Erwartungen durchs Leben laufen, einfach mehr Platz. Zum Beispiel solche, die sich über brüllende Kinder aufregen, unglaublich.Kinder lachen und Kinder weinen. Einfach mal ein bisschen zufrieden sein, das man überhaupt schwimmen kann und schliesslich ist es jedem selber überlassen, ob er ins Schwimmbad will oder nicht. Fiori

1.6.10: Bei diesem rege besuchten Schwimmbad sollte die Aufsicht etwas fleissiger sein. Leider bemühen sich die Bademeister zu wenig, die Regeln umzusetzen. Die Wendeanleitungen sind zwar am Ende jeder Bahn deutlch demonstriert, doch von den meisten Schwimmern ignoriert, just hocken sie doch dort, wo man wendet. Brüllende Kinder von überforderten Müttern können einem den Nerv ausreissen, vor allem, weil doch ausdrücklich steht, dass sich jene in die andere Kabine verziehen sollen! In den Damenduschen stinkt es öfters, vielleicht sollte man auch ab und zu die Wände abspritzen?! Ich hoffe, dass man die Überbelegung zukünftig in den Griff bekommt, für 7 Fr. Eintritt möcht ich schon ein bisschen schwimmen können.... Toll finde ich natürlich die 50m langen Bahnen und dass man mit dem Auto immer parkieren kann, und erst noch günstig. Anita

17.8.10: Hallo. Ich fände es sinnvoll, wenn die Familiengarderoben unterteilt wären nach Frauen mit Kinder und Männer mit Kindern. Oder ist es so, dass sobald man eine Familie gründet, das Schamgefühl verschwindet? Lucy

24.05.10: Ich glaube nicht, dass noch viele Besucher mit der neuen Situation in Oerlikon zufrieden sind. Da die Bahnen wirklich überfüllt sind, wäre es am Personal wenigstens eine geordnete Situation zu schaffen, damit meine ich,Temposchwimmer in die richtige Bahn zu senden, damit man nicht Flossen um die Ohren gehaut bekommt. So sind eigentlich Verletzungen und Unfälle vorprogrammiert. Heidi

19.5.10: Ich hoffe schwer dass am Mittwoch Abend wie gewöhnlich die Sprunganlage frei von Aquafit und Turmspringclub ist. So haben wir wieder die Möglichkeit das grosse Sprungangebot mit vielen gleichgesinnten Freestylern zu nutzen! Übrigens habt ihr zwei der besten 3m Federbretter die ich je gesprungen bin! yedo

13.5.10: Warum müssen Flossenschwimmer immer bei den langsamen Bahnen sein? Wellenschlag und Ueberholung sind dadurch für Normalschwimmer unangenehm. H. Kohler

12.5.10: tatsächlich wird wohl in oerlikon eher geklaut. als ehemaliger cityschwimmer bin ich wirklich irritiert, mir ist am ersten tag tag in oerlikon die jahreskarte sowie geld aus der tasche entwendet worden, dies im zeitraum von 2min, als die tasche kurz unbeaufsichtigt war. frustrierend. a.s.

7.05.10: seit 20 Jahren besuche ich das hallenbad örlikon und habe gesten das totale chaos erlebt. Es ist schon klar dass es jetzt mehr Schwimmer haben wird, nachdem das City geschlossen ist. Aber es sollte nicht sein dass in der normalen Bahn temposchwimmer einen mit fusstritten in rippen und auf den Kopf treffen. Da liegt es am Personal Baderegeln anzumahnen und aus rücksicht der vielen Gäste eine geregelte Badeordnung durchzusetzen, ansonsten sind Unfälle vorprogrammiert. Heidi

27.1.10: Mir sind zwei schöne Handtücher geklaut worden und meiner Freundin Geld aus ihrem Rucksack - frustrierend! Also seit vorsichtig mit euren Sachen im Hallenbad! Sarah

3.1.10: Ich besuche oerlikon und city. wäre super wenn jetzt, da city zu macht, oerlikon die oeffnungszeiten verlängern könnte. so wie city halt. @dave: links neben dem drehtörchen-ausgang kannst du deinen parkschein entwerten und so kostet das parken viel(!) weniger. Paul

3.1.10: Lieber Dave, es ist am Parkautomaten angeschrieben, dass man das Ticket im Vorraum der Garderoben "mutieren" kann. Dann sind bis zu 60min gratis, ab einer Stunde kostets 1.- pro Stunde. Der von Dir erwähnte Betrag ist für Nicht-Hallenbadbesucher. Wäre es nicht so, könntest Du gar nicht da parkieren, weil die Messe-/Konzertbesucher vom Hallenstadion alles vollparken würden. Schwimmer


Kommentare 2009:

22.10.09: Der 10-Meter Sprungturm ist nicht immer geöffnet. Wo finde ich dazu eine Information. Denn das letzte mal sind wir extra wegen diesem Angebot nach Oerlikon gekommen und leider enttäuscht worden. Stephan Eicher

28.8.09: Kompliment an die neue Badmeisterin - Frau Meyer. Bin oft im Hallenbad, jedoch fällt Frau Meyer positiv auf, weil sie für Ordnung und Disziplin sorgt. Sie getraut sich, Badegäste auf eine freundliche Art zurecht zu weisen. C. Graf

23.7.09: Ich finde das Bad super, komme eigentlich nur zum Springen und finde es toll, dass immer 4 Sprungmöglichkeiten offen sind. Die Bademeister machen ihren Job auch gut.
Leider ist das Parken beim Bad zu teuer. Chris

16.11.09: Meiner Meinung nach sind CHF 6.- für 1 Stunde parkieren viel zu teuer. CHF 12.- (inkl. Eintritt) für 1h 5min Schwimmen finde ich doch sehr heftig! Dave

16.11.09: Temperatur super, Hallenbad an sich super, nur die Schwimmclubs nerven wirklich sehr! e.zbinden

5.11.09: Zwischen 18.00 und 19.00, also zur populärsten Tageszeit, sind gut und gerne 4 von 6 Bahnen für Clubs besetzt. Alle andern dürfen sich auf den Planschbereich und die restlichen zwei Bahnen verteilen. Dies auch an Tagen, an denen es so viele Leute hat, das Alle Garderobenkästen besetzt sind. Man möchte meinen, ein öffentliches Hallenbad sei für die Öffentlichkeit! Wenigstens sind sie einsichtig und geben einem das Geld zurück (natürlich nur denen, die sich trauen zu motzen). Schade! Beat Huber

27.10.09: Immer wieder schwimmen wallrossähnliche Geschöpfe auf dem Rücken in den Tempobahnen herum. Es wäre sinnvoll, wenn mal ein Bademeister den Mut hätte, diese freundlich auf die anderen Bahnen zu verweisen. Hanspeter Krummenacher

14.7.09: Echt schade, dass das Hallenbad sooo oft geschlossen ist! (sogar während den Sommerferien) :-( Céline

23.6.09: Schade dass das Hallenbad überbucht ist von Klubs und Kursen. Da gibt es ständig Platz-Stress für Tempo-Schwimmer! Irgendwie ist es unfair! Kerri L.

28.5.09: Hallenbad Oerlikon: das beste ist immer noch: 1,3,5,7,10 Meter Sprungbrett! Nassti

2.5.09: Das Babyplanschbecken wäre ein super Sache, nur ist das Wasser viel zu kalt, meine damals 8-monatige Tochter hatte nach 10 min blaue Lippen. Das Wasser ist gar kälter als das Nichtschwimmerbecken. Ich finde es schade, dass es in der ganzen Stadt kein Babybecken gibt (oder wo gibt es eines?) mit wirklich warmen Temperaturen. Simone Gisler

1.5.09: Schade dass man kein Flossen-Training mehr machen kann, nicht mal mit Kurz-Flossen! Sonst finde ich das Bad super. Renate

22.4.09: ich finde es toll das es ein hallenbad gibt mit einem 10 meter springturm ;) es ist sehr toll guuder job :D - gentian6

30.3.09: Ich finde das Hallenbad ist im super Zustand!

14.3.09: Der Sprungturm war wegen unterwasserrugby gesperrt, dazu ist das Restaurant zu, nicht mal eine Glace fuer die Kinder kann man kaufen. Schade! Laurent

2.3.09: Oerlikon: ich liebe es einfach aber es wäre besser wenn es etwas sauberer wäre danke. Tiffy

22.1.09: Ich find das Hallenbad Oerlikon top! Gute Wassertemperatur, genügend Platz in den Bahnen, saubere Kabinen, freundliche Angestellte. S.Stoll

4.1.09: Ich finde das Hallenbad in Ordnung aber besser wäre wenn es noch eine Rutschbahn hätte und der Lift bei den Sprungtürmen immer in Betrieb wäre! Sergio Z'berg

--- die früheren Erfahrungsberichte (vor 2009) wurden gelöscht ---

Beitrag schreiben, Korrekturen melden (Anfragen bitte nur telefonisch) zum Hallenbad Zürich-Oerlikon:

Hinweis: Badi-Info.ch ist eine unabhängige Plattform, die in keiner Verbindung steht mit den Schwimmbad-Betreibern oder irgendwelchen Institutionen. Auch wenn viele Betriebsleiter und Badbetreiber die Bewertungen lesen: Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Kritik oder Beschwerde an der richtigen Stelle ankommt, nutzen Sie besser die angegebene Telefonnummer, oder richten Sie sich direkt an das Sportamt Zürich.


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis