Stadtbad Zürich - Hamman & Sauna im Volkshaus

 

Ausstattung und Angebot des Stadtbades im Volkshaus:

Hamam

Schlammbäder, Dampfbad, Sole-Nebel-Bad, Fussbäder, Nabelstein, Waschnischen.
Grosser Ruheraum mit Liegen und Lese-Sesseln, Café-Ecke.

Sauna

Grosse Saunakabine, Kaltwasserbecken, Schwallduschen, Fussbäder
Zeitweise Banja-Sauna mit Birkenzweig-Massagen.

Extras

Angebot an Massagen (Schaum-Massagen, Sportmassagen etc), Ayurveda, Beauty-Anwendungen (Gesichtsbehandlungen, Haarentfernung, Manicure & Pedicure).

Zeiten

Öffnungszeiten und Belegungsplan Hamam + Sauna:

Winter (Oktober bis Mitte März):

Mo 11:00 – 23:00 gemischt
Di 11:00 – 23:00 gemischt (mit Russischer Banja)
Mi 11:00 – 23:00 nur Frauen (mit Russischer Banja)
Do 11:00 – 23:00 gemischt (mit Russischer Banja)
Fr 11:00 – 23:00 gemischt
Sa 10:00 – 14:00 Kinderbad*
14:00 – 22:00 gemischt
So 11:00 – 22:00 gemischt

*Samstags von 10–14 Uhr dürfen auch kleinere Kinder in Begleitung ins Hammam, ansonsten gilt Zutritt für Kinder ab 6 Jahren (in Begleitung).

Zwischensaison (März–Mai):
Die Öffnungszeiten werden je nach Wetter und jeweils mind. 2 Tage im Voraus festgelegt.
Bitte beachten Sie die Angaben auf der Homepage des Bades (Link unten auf der Seite).

Sommer (Juni bis Ende September):
Im Sommer sind Hammam und die Sauna nur bei schlechtem Wetter von 15 - 22 Uhr geöffnet.
Die genauen Öffnungszeiten werden jeweils 2-3 Tage im Voraus auf der Website des Bades kommuniziert.


Die Sauna bietet jeweils Dienstags, Mittwochs (nur Frauen) und Donnerstags (ab 19 Uhr nur Männer) russische Banja-Sauna mit Birkenzweig-Massagen und Birkenaufguss. Die Banja-Sauna ist feuchter und etwas weniger heiss als die finnische Trockensauna.

Die Sauna benötigt keine Reservation. Für Massagen, Ayurveda - oder Beautybehandlungen wird eine Reservation über stadtbadzuerich.ch (Link unten) empfohlen.

Eintritt Preise

Eintrittspreise 3 Stunden Badezeit, Einzeleintritt/6er-Abo, Stand Sept.18:

Hamam+Sauna: Fr. 48.-/270.- (inkl. Badetuch, Pestemal, Heilkreide+Pflegecreme)
Sauna: Fr. 32.-/180.- (inkl. Badetuch)
Reduzierter Eintritt für Studenten/Schüler/Kulturlegi Mo–Fr: Hammam 32.-, Sauna 20.-
Kinderbad (Okt.-März Sa 10-14 Uhr): Eltern 32.- / Kinder (3-12 Jahre) 12.- (Zutritt für bis zu 6-Jährige nur Samstag 10-14 Uhr).
Es sind auch Jahresabos erhältlich.

Bad-Restaurant

Kleine Cafeteria mit Snacks.
Ein Restaurant finden Sie im Volkshaus.

Haltestelle

Anfahrt mit ÖV:
- Tram Nr. 3 und 14 ab Hauptbahnhof Zürich bzw.
- Tram Nr. 2 und 9 ab Bellevue bis Station Stauffacher.
- Tram Nr. 8 aus Richtung Bellevue bis Helvetiaplatz

Parken

An der Gessnerallee 14 steht das City Parking Parkhaus zur Verfügung.
Ein weiteres Parkhaus finden Sie am Stauffachertor.

Adresse

Stadtbad Zürich AG
Hamam & Sauna Volkshaus
Stauffacherstr. 60, 8004 Zürich, Schweiz

Bad Telefon Nr.

Tel. 044 241 04 27

www

stadtbadzuerich.ch

@

f

Badi-Portal der Schweiz auf Facebook

Im Zürcher Volkshaus bestand lange Zeit eine öffentliche Badanlage. Die Duschen und Badewannen wurden von Stadtbewohnern ohne eigene Sanitäreinrichtungen genutzt. Seit den 70er-Jahre bestand zusätzlich eine Sauna. Anfang 2012 eröffnete das Stadtbad mit einem Hammam- und Sauna-Betrieb in umgebauten und sanierten Räumen.
Betreiber ist die Stadtbad Zürich AG, die personell mit dem Seebad Enge und der Sauna Tonttu verflochten ist. Wie im Tonttu werden auch im Badehaus Zürich klassische und Hammam-Massagen, Ayurveda, Shaba und Beauty-Behandlungen angeboten.
Der Hammam ist ausgestattet mit wärmendem Nabelstein, Waschnischen, Dampfbad, Schlammbädern, einem Kneipp- und einem Nebel-Bad. Gebadet wird nicht im Badeanzug, sondern im Pestemal, dem traditionellen Lendentuch des Hamams resp. türkischen Bades.

© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis

Hamam Stadtbad Zürich
Stadtbad Zürich Hamam
Hamam Stadtbad Zürich Volkshaus    Stadtbad Zürich Volkshaus    Zürich Hamam Stadtbad    Zürich Stadtbad Volkshaus
Die Bilder vom Stadtbad Zürich sind vergrösserbar.


Stadtbad Volkshaus und Zürcher Bäder auf grösserer Karte anzeigen

Erfahrungsberichte, Bewertungen:

Sauna u. Hamam Stadtbad Zürich - durchschnittliche Wertung: 4,3 Sterne bei 3 Bewertungen

+++++ 7.1.17: War paar mal da. Es war sehr angenehm; Sehr freundlicher Herr beim Empfang, schön, dass man zwischendurch ins Bistro kann, welches auch sehr angenehm warm ist. Das Angebot ist auch toll. Es war immer ein schönes Erlebnis jedes jedesmal. Konnte mich richtig entspannen. Die Architektur ist auch sehr harmonisch. Bruno

29.10.16: Heute wollte ich mit meinen zwei Kindern (3 und 4) das Stadtbad besuchen. Aufgrund der Angaben, die ich hier gefunden hatte, nämlich dass Samstags von 10 bis 14 Uhr auch Kinder unter 6 das Stadtbad besuchen könnten, diese Regelung allerdings nicht immer gelte, dachte ich, ich rufe dort dort kurz an, um sicherzustellen, dass meine Kinder willkommen sind. Ein grosser Fehler, wie sich bald herausstellte. Auf meine freundliche Anfrage, ob Kinder unter 6 willkommen seinen, verwies mich die freundliche Dame auf das Internet. Auf meine Verunsicherung betreffend dieser Seite hier erwiderte sie, da könne sie nichts zu sagen, das hätte sie nicht geschrieben, und wo ich das denn herhätte und dass ich doch gefälligst auf der Website schauen solle. Ich versuchte, das Gespräch in eine gute Richtung zu lenken und mich zu entschuldigen und zu erklären, dass ich ja nur habe sichergehen wollen, da wir einen Anfahrtsweg hätten und ich nicht umsonst mit den Kindern kommen wollte. Leider wurde das Gespräch immer aggressiver. Auf meine Frage, ob so kleine Kinder (gerade 3 und 4) erfahrungsgemäss Freude hätten an dem Angebot im Hammam, pampte sie mich an und meinte, sie kenne doch meine Kinder nicht, wenn die wasserscheu seien oder Angst vor Wasser hätten, dann würden sie natürlich keine Freude haben. Ich versuchte erneut einzulenken und ihr zu versichern, dass ich keine Auskunft betreffend meine eigenen Kinder erwartet hatte, sondern nur allgemein wissen wollte, ob es so kleinen Kindern schon gefalle, oder ob es eher besser für etwas grössere Kinder sei. Naja, sie fing erneut damit an, dass sie meine Kinder nicht kenne und nicht wisse, ob die wasserscheu seien. Ich versuchte, die Wogen zu glätten und das Thema zu wechseln und stellte als unerfahrene Besucherin die Frage, ob man irgendetwas beachten müsse, ob wir Schwimmflügel oder etwas anderes bräuchten. Sie schnauzte mich an, es wäre ein Hammam und kein Schwimmbad, und für ein Dampfbad würde man wohl kaum Schwimmflügel brauchen. Ich war inzwischen schon am Zittern, da jede Frage aggressiv aufgenommen wurde und ich angst hatte, überhaupt noch etwas zu fragen, wagte aber noch eine letzte Frage, nämlich, ob es erfahrungsgemäss an den Kindersamstagen sehr voll sei. Sie schnautze mich daraufhin erneut an und antwortete, dass sie doch nicht wissen könne, ob es heute voll werde, sie hätte schliesslich noch gar nicht geöffnet. Ich äusserte mein Verständnis dafür und stellte klar, dass ich leidlich hatte wissen wollen, ob es an den Kindersamstagen erfahrungsgemäss grundsätzlich sehr voll sei. Sie schnautze mich daraufhin an, sie habe keine Lust, mit mir zu streiten und wirklich besseres zu tun. Das Gespräch endete schliesslich sehr unerfreulich, und ich sitze nun ratlos hier und frage mich, womit ich als potentielle Kundin so viel Aggressivität und Feindseligkeit verdient habe. Ich bin sehr traurig und schockiert, ich hatte mich sehr auf einen Besuch im Bad gefreut, aber so ist mir alles vergangen. Schade...:-( Ann-Kathrin Biagiolil

++++- 11.6.16: Preislich für mein Empfinden am oberen Ende. Die Badezeit ist nun limitiert, die 3 Stunden sind schnell rum.
Höhepunkt finde ich die helle russische Banjasauna mit Birkenaufguss, und die Packung mit Kreide. Die Fussbäder könnte man noch ausbauen. Ansonsten ein angenehmes Bad. Chrigel M.

8.10.14: Hamam für Kinder, jeden Sa von 10 - 14 Uhr: Das ist aber toll, dass neu Kinder mit den Eltern Spa-Luft schnuppern können! Sogar eine Sirupbar und eine Spiel- und Filmecke! Wunderbar familienfreundlich! Der Preis im Tagblatt Fr. 46.-. Kinder 3–12 Jahre zahlen auch (weniger familienfreundlich) Fr. 16.-. Bleibt nur die Frage: Darf denn ein Kind unter 6 nun auch schon rein oder doch nicht?!? Liliane
»» Die Zutrittsregelung wurde geändert: Samstags von 10 — 14 Uhr dürfen Kinder bereits ab 3 Jahren in Begleitung ins Hammam. Die Regelung gilt aber nicht über ganze Jahr über. Bitte beachten Sie den Hinweis bei den saisonalen Öffnungszeiten oder die Angaben auf der Homepage des Bades. D.S. Badi-Info

16.1.12: Können Kinder auch mit ins Bad? Gruss, Katharina Rast
»» Für Kinder ab 6 Jahren ist der Besuch des Stadtbades in Begleitung von Erwachsenen erlaubt. Jörg Reimann

++++- 15.1.12: Eleni

Beitrag schreiben, Korrekturen melden (Anfragen bitte nur telefonisch) zum Stadtbad Zürich Volkshaus:

Ihr Text:

Ihr Name:

Bewertung des Bades: