«Aquarena» «Thermi spa» ♦♦♦ Erlebnis- & Thermalbäder Schinznach Bad

Thermen Thermalbäder der Schweiz

Thermalbad Bad Schinznach
Schinznach-Bad Thermalbad Aquarena
Schinznach-Bad Aquarena
Kurhotel Bad Schinznach
Die Bilder des Thermalbades Bad Schinznach sind vergrösserbar.
» Weitere Fotos der Bäder finden Sie unten auf der Seite...


Aquarena & Thermi Spa Bad Schinznach auf einer grösseren Karte anzeigen

Therme

«AQUARENA fun» ERLEBNISBAD und THERME:

  • Innenbad mit 36°C warmem Thermalwasser
  • 50-m-Aussenflussbad mit 36°C Thermalwasser
  • Hot-Whirl-Pool mit 36°C Thermalwasser
  • Schwimmpool 25x8m, Wassertemperatur Wi 34°–36°C, So 24°–28°C
  • 65-m-Grotten-Rutschbahn mit Lichteffekten, Wasser 34°–36°C
  • Nacken- und Bodensprudel, Massagedüsen, Wasserfall
  • Inhalatorium mit verschiedenen Düften
  • Separates Saunadorf mit Dampfbad (Zutritt ab 16)
  • Ruhezonen, Kamin-Lounge
  • Solarien
  • Open-Air-Terrasse
  • Trinkbrunnen mit Süss- und Schwefelwasser
  • Kinderspielecke

Thermi

«THERMI Spa» WELLNESS- und THERMALBAD:

  • Warmwasserpool mit Sprudelliegen, Temperatur 34°–36°C
  • Whirlpool, Wassertemperatur 37°–38°C
  • Kaltpool mit Unterwassermusik, Temp. Wi 34°–36°C, So 24°–28°C
  • Hamam, Tauchbecken (15°–18°C)
  • Finnische Sauna
  • Bio-Sauna
  • Erdlehm-Sauna (45 bis 50 Grad)
  • Ruhebereiche drinnen und draussen
  • Wellnessangebote wie: Paar-Rituale, Massagen, Körperpackungen, Ayurveda, Kosmetik für Sie und Ihn

Zutritt zum Thermi spa ist erst ab 16 Jahren möglich. Das Bad wird als Ruhe-Oase bezeichnet.
Von Oktober bis April findet jeweils am letzten Freitag im Monat ab 22 Uhr «Saunieren und Nacktbaden» inkl. Aufgussritualen, Snacks und Getränken statt. Es gilt ein spezieller Tarif.

Rollstuhlgerecht

Das Erlebnisbad Aquarena ist voll rollstuhlgängig (Behindertenlift ins Innenbecken), das Thermi spa nach unseren Informationen hingegen nicht.
Die Sauna des Aquarena ist eingeschränkt rollstuhlgängig.

Kurse

Im Aquarena fun werden Kurse wie Baby-/Kinderschwimmen (» aqua-vision.ch) und Aqua Zumba angeboten.

Tipp

Oeffnungszeiten

Öffnungszeiten Thermal- und Erlebnisbäder:
Täglich geöffnet von 8 bis 22 Uhr.
Kassenschluss 1 Stunde früher. An Weihnachten gelten verkürzte Zeiten.

Eintritts Preise

Eintrittspreise, :
Erwachsene 2 Std Aquareana fun: Fr. 22.- (mit Sauna Fr. 30.-)
Erwachsene 2 Std. Thermi spa: 29.- (Aquarena inkl.)
Kinder (4-16 J.) 2 Std. Aquarena fun: Fr. 13.50

Weitere Preise (Vergünstigungen, Nachzahl-Gebühr, Abos, Kombi-Eintritte) finden Sie auf der Website der Schinznach Bad AG.

Bad-Restaurant

Selbstbedienungs-Restaurant mit Terrasse, Wintergarten und Pergola. Von dem Restaurant Aquarena oberhalb des Eingangsbereichs hat man Blick auf die Aussenbäder.
Auf dem Areal gibt es weitere Einkehrmöglichkeiten (Restaurant Bad-Stübli, Café Aareblick).

Bad Anfahrt

Anfahrt mit ÖV: Schinznach-Bad liegt an der Bahnstrecke Brugg – Aarau. Vom Bahnhof Schinznach-Bad (Haltestelle der S-Bahn Brugg-Aarau) sind es ca. 10 Gehminuten bis ins Kurzentrum.
Ab Brugg besteht auch eine direkte Busverbindung nach "Schinznach Bad Kurzentrum".

Parken beim Bad

Parkplätze stehen zur Verfügung, gegenüber dem Eingang zu den Bädern steht ein Parkhaus (Tarif 1.-/Stunde, ). Für die Anfahrt mit Navi "Badstrasse" eingeben.

Adresse

Aquarena fun / Thermi spa
Bad Schinznach AG
Postfach 67
CH-5116 Schinznach-Bad

Bad Telefon Nr.

Tel. Aquarena +41 (0)56 463 75 05
Tel. Thermi +41 (0)56 463 463 75 13

www

Thermalbäder - bad-schinznach.ch

Zu den Saunen Aquarena & Thermi Schinznach Bad

f

Bad Schinznach hat die stärkste Schwefelquelle der Schweiz. Die Bad Schinznach AG fördert aus 370 Metern Tiefe Wasser mit 45°C für das Thermalbad und für geothermische Zwecke. Das Wasser wird als "schwefelwasserstoffhaltiges Thermalwasser" bezeichnet, genauer als "Calzium-Natrium-Sulfat-Chlorid-Wasser, fluoridhaltige, starke Schwefelwasserstoffquelle mir deutlich erhöhtem Anteil an Magnesium und Hydrogenkarbonat".

Im Herbst '11 wurde das sanierte «Thermi spa» wieder eröffnet. Die moderne Bäder- und Wellness-Anlage sollte ein neues Zeitalter des Thermalbadens einläuten - in Bad Schinznach, dem Ort für Wellness, aber auch für Rehabilitation und Kur.
Das Thermi wurde als kleines, "ruhiges" Pendant zum Erlbebnisbad Aquarena projektiert. Es vereint sich unter einem Dach mit dem «Aquarena fun», die beiden Bäder teilen sich den Eingangs- und Kassenbereich. Das alte Gebäude (Hofrats-Behausung) blieb erhalten, der sanierte historische Keller mit Gewölben aus Naturstein dient nun als Saunabereich. Kalt- und Warmbecken sind mit Granit ausgekleidet, die Fassade zum Aussenbereich besteht aus Glas und grossen Granitblöcken.

Im «Aquarena fun» – eröffnet 1991 – ist der Spass- und Erlebnisfaktor etwas höher gewichtet. Die Wasserflächen sind grösser, eine Strömungsanlage, eine Röhrenrutschbahn und ein 25-m-Schwimmbecken erwecken kleine und grosse Sportgeister zum Leben. Zum Ausklang findet man im ersten Stock ein SB-Restaurant mit Blick auf die Aussenbäder.

Erlebnisbad «Aquarena fun»:
Thermalbäder Schinznach-Bad Aquarena Bad Schinznach Schinznach Aquarena Fun Aquarena Bad Therme Aquarena Fun Schinznach Aquarena Aussenbad Bad Schinznach Aquarena Bad Schinznach Therme Therme Bad Schinznach Bad Schinznach - Bad Aquarena Restaurant Aquarena Bad Schinznach Rutschbahn Video

«Thermi spa»:
Schinznach Bad Thermi Schinznach Thermi Aussenbad Thermi Schinznach Thermi Garderobe

Kurhotel «im Park»:
Kurhotel Bad Schinznach Kurhotel im Park Bad Schinznach Bad Schinznach Heilbad

Erfahrungsberichte, Bewertungen:

Durchschnittliche Wertung: 3,0 Sterne bei 4 Bewertungen

++++- 29.6.14: Ein zehnminütiger Spaziergang führt vom S-Bahnhof Schinznach-Bad ins Kurzentrum, vorbei am charaktervollen Kurhotel zu den Thermen. Die beiden Bäder teilen sich das Eingangsgebäude. Wieso die Thermalbäder getrennt vermarktet werden, ist mir nicht ganz klar. Jedenfalls hat man die Wahl: Beschränke ich meinen Badebesuch auf das grosse, eher trubeligere Aquarena, oder will ich auch ins ruhige Thermi mit seinen Saunen. Mit dem Eintritt ins Thermi kann ich auch das Aquarena besuchen, jedoch nicht umgekehrt.
Das sanierte Thermi ist edel, angefangen bei den Garderoben (ich mach mich zwar wieder mal zum Deppen bei dem elektronischen Schliesssystem...) bis zu den mit Granit ausgekleideten Aussenbecken. Der Aussenbereich mit den drei Bassins ist eher klein, und hofartig von einer Mauer umgeben. Viel Umschwung ist da nicht. Im Wasser findet man die üblichen Massagedüsen, Schwallbrausen und Sprudelliegen. Die Saunen und Wellnessangebote findet man im benachbarten, historischen Hofratsgebäude.
Das Aquarena bietet eine grössere Wasserfläche. Das Innenbad befindet sich in einer klassischen Bäderhalle. Ein Trinkbrunnen offeriert Schwefelthermalwasser (schmeckt sch...). Die Aussen-Schwefelbäder werden durch ein Strömungsbad und ein – kühleres – 25-m-Schwimmbassin ergänzt. Eine grosse Liegewiese mit Liegestühlen lockt bei schönem Wetter. Die (einzige) Rutschbahn ist einen Granit-Turm versteckt. Für das Prädikat "Erlebnisbad" scheint mir das Angebot gerade für Kinder etwas klein. Immerhin: die Rutsche ist "nicht ohne", so kurz sie auch scheint. Testen Sie sie! D.S. Badi-Info

++--- 23.11.12: Schade wird das Mindestalter der Kleinkinder nicht kontrolliert. Zu viele Klein(st)kinder. Stockmeyer
»» @Stockmeyer: das Mindestalter für Kleinkinder wird nicht kontrolliert, weil es kein Mindestalter gibt. Kinder unter 4 Jahren erhalten den Eintritt gratis. lemon kun

24.10.12: Sie könnten europaweit eine marktlücke schliessen, wenn das abwasser des thermalbades für therapeutische zwecke bei tieren benützt würde. mfg küpfer

++--- 26.5.12: Für Kinder nicht geeignet. Beyer

++++- 11.10.11: Schön, um mal einen Tag zu Wellnessen... Margrith Essen

 

Beitrag schreiben, Korrekturen melden (Anfragen bitte nur telefonisch oder über die Homepage des Bades) zum Aquarena:

Ihr Name:
Bewertung des Bades: +-


© Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis