Internationale Meldungen aus den Bädern

Deutschland

Petition zur Rettung der Schwimmbäder eingereicht

09.12.2019: Seit dem Jahr 2000 wurden in Deutschland 1400 Schwimmbäder Freibad Aschberg Hamburggeschlossen. Ende 2018 gab es bundesweit noch 6'400 Frei- und Hallen­bäder.* Der Investitions­bedarf zum Erhalt der Bäder wird auf mehrere Milliarden Euro geschätzt.
Die Forderung der DLRG zur Aufstellung eines bundesweiten Masterplans zur Rettung der Schwimmbäder mit 120'000 Unterschriften war Thema eines Petitionsausschusses des Bundestags.
Erhofft wird ein Investitionsprogramm von Bund und Ländern für Schwimmbäder – Schwimmen dürfe nicht zum Luxus werden. Der Ausschuss befasste sich erstmalig mit der Petition, nimmt Argumente auf und wird dann im anschließenden Petitionsverfahren eine Entscheidung treffen.

Quelle: tagesschau.de/inland/schwimmbaeder-nichtschwimmer-101.html

* Bei einer Einwohnerzahl von 82.79 Mio. (2018) teilten sich damit in Deutschland 12'936 Personen ein Schwimmbad. In der Schweiz waren es ca. 10'625 Personen (8.5 Mio. Einw. bei rund 800 öffentlichen Badeanlagen)

Spanien

Oben OhneFrau Oben Ohne im Schwimmbad in Barcelonas Freibädern offiziell erlaubt

Barcelona, August 2019: An den Stränden der Katalanischen Hauptstadt Barcelona ist es seit Jahrzehnten Usus, dass Frauen wie Männer ohne Oberteil sonnenbaden und planschen. Aus den öffentlichen Freibädern gab es aber in letzter Zeit häufiger Beschwerden von Frauen über das Personal, das das Ablegen des Bikini-Tops nicht akzeptieren wollten.
Eine einheitliche Regel zum Oben-Ohne-Baden gab es nicht, wohl aber die Vorgabe, dass niemand wegen seines Geschlechts diskriminiert werden darf. So entschied die Stadtverwaltung im Sinne der Gleichberechtigung, dass Frauen keine Oberteile zu tragen haben, da Männer das auch nicht tun müssen. Oben ohne ist seither in den Freibädern der Stadt offiziell erlaubt.

Quelle: stern.de/reise/europa/oben-ohne-in-barcelona---in-den-freibaedern-der-stadt-ist-das-jetzt-offiziell-erlaubt-8839532.html

 

Nachrichten:

Name:

E-Mail-Adresse (optional):

Thema:

Beitrag: