≡ Schweizer Schwimmbad-Verzeichnis

Schwimmbad-Portal – Schwimmen und Baden in der Schweiz

Neben Infos, Tipps und Bildern zum Thema Schwimmen und Baden finden Sie auf Badi-Info rund 1'000 Portraits aller Thermen und öffentlichen Frei-, Hallen- und Erlebnisbädern. Reportagen aus ausgesuchten Bädern und von «wilden» Badestellen zwischen Genfer- und Bodensee und ein Sauna-Verzeichnis ergänzen das Portal.

Zur Energiekrise

Die Energiekosten führten zu Betriebseinschränkungen und (Teil-)Schliessungen:

Das Hallenbad Sumiswald schloss Ende Oktober u.a. als Folge der hohen Strompreise die Tore.

Das Hallenbad Stägenbuck in Dübendorf bleibt vom 1. Dez. 2022 bis am 26. Feb. 2023 geschlossen.

Im Hallenbad Binningen wurde die Sauna bis auf Weiteres geschlossen.

Im Alpamare werden werktags abwechslungsweise zwei Rutschen ausser Betrieb genommen.

Im Eau-Là-Là Davos wird der Bade- und Wellnessbetrieb reduziert.

Im Hallenbad Meggen ist die Sauna nur an 2 Tagen pro Woche in Betrieb.

Im Erlebnisbad Swiss Holiday Park gelten verkürzte Öffnungszeiten.

Das Erlebnisbad Bellavita schloss die Aussenanlagen und verkürzte die Öffnungszeiten.

Im Sissila wurde das Angebot im Saunabereich eingeschränkt.

Im Fitnesspark Heuwaage Basel wurde das Angebot im Wellnessbereich eingeschränkt.

Das Hallenbad in Speicher wurde u.a. wegen der drohenden Strommangellage geschlossen.

Im Vitamare Frick wurden das Angebot und die Öffnungszeiten der Wellnesszone eingeschränkt und die Wassertemp. abgesenkt.

Im Hallenbad Urdorf wurden die Temperaturen abgesenkt, die Öffnungszeiten der Sauna reduziert.

In den SPAs und Thermen der Aqua-Spa-Resorts gilt seit dem 1. Januar ein Energiezuschlag von CHF 3.00.

Im Laguna Badeland gelten verkürzte Öffnungszeiten, ein Teil der Anlage ist ausser Betrieb, und es wird ein Energiekostenzuschlag erhoben.

Noch bestimmt die Lage auf den Energiemärkten den Betrieb der Schwimmbäder und Wellnessanlagen. Vielerorts wurden in den Bädern die Temperaturen abgesenkt, zudem reagierte man auf die steigenden Kosten mit z.T. happigen Tariferhöhungen.

Mittlerweile werden in den ersten Anlagen die Energiesparmassnahmen wieder schrittweise zurückgenommen:

Im Hallenbad Meilen wurden die Temperaturen im Plansch- und Lernschwimmbecken wieder auf 32°C angehoben.

Direktsuche:

Teilen

Badi-Info auf Facebook | Twitter


Zufallsbild aus den Schweizer Bädern...

Die am besten bewerteten Bäder der Schweiz:

+++++ Freibad Langenthal BE

+++++ Schwimmbad Spiez

+++++ Badi Diepoldsau SG

+++++ Freibad Roggwil BE

+++++ Naturbäder Dreilinden SG

Wussten Sie, dass ...

... trotz Bevölkerungswachstum und Klimawandel in der Schweiz seit 20 Jahren keine neuen Freibäder gebaut wurden?

... in den letzten Jahren mehrere Fluss- und Seebäder in Badeplätze ohne Badeaufsicht umgewandelt wurden?

... die teuersten Freibäder bis zu 19 Franken Eintritt kosten?

Mehr › interessante Fragen und Antworten